Berlin-Neukölln : Zwei Verletzte nach Messerstecherei

In der S-Bahn gerieten vier junge Erwachsene aneinander - der Konflikt endete mit zwei Verletzten.

U-Bahnhof Hermannstrasse Berlin Neukölln.
U-Bahnhof Hermannstrasse Berlin Neukölln.Foto: Mike Wolff

Zwei Männer wurden gestern Nachmittag nach einem Streit in Neukölln mit einem Messer verletzt. Die beiden 20-Jährigen gerieten mit zwei bislang Unbekannten in einer S-Bahn in Streit. Als sie den Zug gegen 14.15 Uhr am Bahnhof Hermannstraße verließen, wurden sie von einem der Männer mit einem Messer angegriffen und verletzt. Während einer eine Schnittverletzung an einem Arm erlitt, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurde, musste der andere mit einer Stichverletzung am Oberkörper in der Klinik stationär verbleiben. Lebensgefahr besteht nicht. Nach den geflüchteten Tätern ermittelt nun die Kriminalpolizei. (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!