Berlin-Rummelsburg : In Berlin brannten wieder Autos

Unbekannte haben offenbar Fahrzeuge der Deutschen Bahn niedergebrannt. In der Nacht zuvor wurden Autos in Zehlendorf angezündet.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

In Berlin-Rummelsburg sind in der Nacht zu Freitag mehrere Fahrzeug der Deutschen Bahn auf einem Parkplatz abgebrannt. Das berichtet die "B.Z". Das Feuer legten offenbar Unbekannte gegen 2.20 Uhr in der Kaskelstraße; auch ein Lokschuppen fing Feuer. Hintergrund: noch unklar.

In der Nacht zuvor hatten ebenfalls in Berlin mehrere Fahrzeuge gebrannt. Wie die Berliner Polizei mitteilte, hatten Anwohner gegen 3.30 Uhr Anwohner der Sundgauer Straße einen lauten Knall gehört und sahen anschließend ein Feuer auf einem dortigen Parkplatz. In Flammen standen drei nebeneinander geparkte Fahrzeuge, ein Audi, ein VW und ein Mercedes. Ein weiterer VW, der in der Nähe stand, wurde laut Polizei ebenfalls beschädigt. Ein Brandkommissariat ermittelt in diesem Fall.

Mehr aus Berlins Bezirken

Bestellen Sie kostenlos unsere "Leute"-Newsletter - www.tagesspiegel.de/leute

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!