Berlin-Schöneberg : Linienbus und PKW zusammengestoßen

Vier Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht, ein unfallbeteiligtes einjähriges Kind blieb unverletzt.

Ein BVG-Bus in der Nacht (Symbolbild).
Ein BVG-Bus in der Nacht (Symbolbild).Foto: IMAGO

Ein Linienbus der BVG stieß in der Nacht zu Dienstag mit einem VW zusammen - vier Frauen wurden schwer verletzt und wurden zur stationären Behandlungen in Krankenhäuser gebracht.

Die 26-jährige Fahrerin des VW fuhr in der Kaiserin-Augusta-Straße in Richtung Alboinplatz. Als sie gegen 23:30 Uhr an der Kreuzung Manteuffelstraße/Kaiserin-Augusta-Straße winbiegen wollte, stieß sie mit dem vorfahrtsberechtigten Bus zusammen, der in der Manteuffelstraße in Richtung Berlinickeplatz fuhr.

Durch die Gefahrenbremsung des 48-jährigen Busfahrers schleuderte eine 71-jährige Fahrgästin durch den Bus und verletzte sich schwer.

Schwer verletzt wurden auch die VW-Fahrerin sowie ihre beiden 22-jährigen Mitfahrerinnen. Ein ebenfalls im Fahrzeug sitzender Mann wurde leicht verletzt und sein im Kindersitz mitfahrendes einjähriges Kind blieb unverletzt. (Tsp)

 

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!