Update

Berlin-Schöneweide : Schienenbruch sorgt für Störungen bei der S-Bahn

Am Montag kam es bei der Berliner S-Bahn wegen einer gebrochenen Schiene zu Zugausfällen. Der Verkehr wurde wieder aufgenommen, doch es kommt weiter zu Verspätungen.

Störungen am Montagmorgen bei der S-Bahn, unter anderem am S-Bahnhof Schöneweide
Störungen am Montagmorgen bei der S-Bahn, unter anderem am S-Bahnhof SchöneweideFoto: Bernd Settnik/dpa

"Abweichungen im Betriebsablauf": S-Bahn-Fahrer müssen am Montag noch mit Einschränkungen rechnen: Aufgrund eines Schienenbruchs in der Nacht zwischen Baumschulenweg und Schöneweide kommt es noch immer zu Verspätungen und Zugausfällen - betroffen waren zwischenzeitlich die Linien 45, 46, 47, 8, 85 und 9, wie die S-Bahn bereits um kurz nach 3 Uhr nachts auf ihrer Homepage mitteilte.

Aktuell fahren die S 45, S 46, S 8 und S 9 wieder nach Fahrplan, wohingegen die S 47 nur zwischen Spindlersfeld und Schöneweide verkehrt. Die S 85 fährt seit dem späten Nachmittag wieder durch. Jedoch kann es auf den Linien der S 45 und S 85 weiter zu Verspätungen kommen.

Von 11.30 Uhr bis 14 Uhr wird der S-Bahn-Verkehr zwischen Schöneweide und Baumschulenweg zeitweise komplett unterbrochen, um den Schienenbruch zu beseitigen.

Weshalb es zu dem Schienenbruch kam, ob es gar an den frostigen Temperaturen in der Nacht liegt, ist bislang nicht bekannt. Auch, wann die Reparaturarbeiten beendet sein werden und der S-Bahn-Verkehr wieder regelmäßig verläuft, ist unklar.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!