Berliner Abgeordnetenhaus : Immunität von Marcel Luthe aufgehoben

Die Staatsanwaltschaft kann jetzt gegen den FDP-Politiker Marcel Luthe ermitteln. Es geht um Unterhaltszahlungen

Marcel Luthe teilte gerne aus im Parlament. Nun wird gegen ihn ermittelt.
Marcel Luthe teilte gerne aus im Parlament. Nun wird gegen ihn ermittelt.Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Das Parlament hat die Immunität des FDP-Politikers Marcel Luthe aufgehoben. Das bestätigten Fraktionskreise. Die Staatsanwaltschaft hatte die Aufhebung beantragt, um gegen Luthe ermitteln zu können. Er soll seinen unterhaltsrechtlichen Verpflichtungen über längere Zeit nicht nachgekommen sein. Das bestreitet Luthe. Um die Vorwürfe zu überprüfen, wollen die Ermittler seine Konten bei mehreren Banken durchforsten. Luthe, 40 Jahre alt, ist studierter Wirtschaftswissenschaftler. Nach unternehmerischen Aktivitäten zog er 2016 ins Abgeordnetenhaus ein. Er ist innenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion. Sein Mandat als religionspolitischer Sprecher hatte er nach umstrittenen Äußerungen im Parlament aufgegeben.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!