BERLINER Chronik : 29. November 1987 Vor 25 Jahren berichteten wir

über Gewalt gegen Umweltgruppen.

In der St.-Elisabeth-Gemeinde in Mitte findet ein Ökologie-Seminar statt, zu dem auch Vertreter von Umweltgruppen aus DDR-Städten anreisten, die von der Stasi davon abgehalten werden sollten. Bahnkontrollen werden bekannt. So wurden im Zug Rostock-Berlin bei angemeldeten Teilnehmern Umweltbroschüren beschlagnahmt. Das Seminar war in der Zionsgemeinde geplant, wurde aber wegen der Spannungen nach der Durchsuchung der Umweltbibliothek der Zionsgemeinde verlegt. Nach Augenzeugen-Berichten von West-Korrespondenten gingen Vopos in der Nacht zuvor erstmals gewaltsam gegen die Mahnwache an der Zionskirche vor. Brigitte Grunert

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar