Berliner Flughäfen : Easyjet-Kunden sollen Gepäck bald selbst abfertigen

Um das Einchecken zu beschleunigen, setzt das Unternehmen in London bereits auf automatische Abfertigungsanlagen - bald auch in Tegel und Schönefeld.

Robert Kiesel
Do it yourself: Bei Easyjet sollen Passagiere ihr Gepäck bald selbst abfertigen.
Do it yourself: Bei Easyjet sollen Passagiere ihr Gepäck bald selbst abfertigen.Foto: Jens Kalaene/dpa

Geht es nach dem Willen der britischen Fluggesellschaft Easyjet, müssen Passagiere an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld ihr Gepäck bald selbst abfertigen. Entsprechende Pläne bestätigte Easyjet-Sprecher Thomas Haagensen im Gespräch mit dem Tagesspiegel. „Das ist eine Sache, die wir uns auch in Berlin wünschen“, sagte Haagensen mit Bezug auf die bereits installierte automatische Gepäckabfertigungsanlage des Unternehmens in London Gatwick. Gespräche über den Bau ähnlicher Anlagen an den Flughäfen Tegel und Schönefeld habe es bereits mit der Flughafengesellschaft Berlin gegeben.

Den Easyjet-Plänen zufolge müssten Passagiere ihre Koffer und Taschen künftig selbst mit dem Gepäckaufkleber versehen und auf ein Förderband stellen. Damit soll Zeit und Arbeit gespart werden. Laut Easyjet hätte die Einrichtung einer automatischen Gepäckabfertigung keine personellen Konsequenzen. Für das Bodenpersonal würden sich lediglich die Aufgaben ändern, ein Stellenabbau wäre nicht zu befürchten, so ein Sprecher des Unternehmens.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

30 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben