Berliner Verkehrssenatorin : Regine Günther ist jetzt Grünen-Mitglied

Den Job hat sie auch ohne Parteibuch bekommen, jetzt ist die Senatorin in die Partei eingetreten.

Steuert um: Die Senatorin im E-Bus. Grüne Politik macht sie schon, jetzt ist sie auch Mitglied.
Steuert um: Die Senatorin im E-Bus. Grüne Politik macht sie schon, jetzt ist sie auch Mitglied.Foto: picture alliance/dpa

Verkehrssenatorin Regine Günther ist jetzt Mitglied bei den Grünen. Das twitterten die grünen Landesvorsitzenden Nina Stahr und Werner Graf am Donnerstag. Die Senatorin antwortete: "Ich freue mich sehr auf unsere gemeinsame Arbeit zum Wohle unserer Stadt. Viel erreicht, noch viel vor."

Eine grüne Verkehrspolitik hat sie auch vorher schon gemacht, mit Schwerpunkten auf dem Radverkehr, dem öffentlichen Nahverkehr und mit der Aussage, sie wolle, dass die Berliner ihr Auto abschaffen. Der jüngste Zuwachs unter den Verkehrsmitteln sind batteriebetriebene Scooter, die demnächst in der ganzen Stadt auftauchen werden. Sie sind seit Kurzem bundesgesetzlich erlaubt.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!