Berliner Wahrzeichen im Westen : Funkturm bis Mitte September geschlossen

Vom 1. Juli bis zum 17. September bleibt der Funkturm in Charlottenburg wegen Wartungsarbeiten geschlossen. Anschließend wird er für die Internationale Funkausstellung genutzt.

Der Funkturm ist neben dem Fernsehturm am Alexanderplatz eines der Wahrzeichen Berlins.
Der Funkturm ist neben dem Fernsehturm am Alexanderplatz eines der Wahrzeichen Berlins.Foto: Kay Nietfeld/AFP

Der Berliner Funkturm mit seinem Restaurant und der Aussichtsplattform bleibt vom 1. Juli an bis Mitte September für Besucher geschlossen. Zunächst werden turnusmäßig Fundamente und Fahrstuhl saniert, teilt die Messe Berlin GmbH mit. Anschließend werden das Restaurant und die Aussichtsplattform für Veranstaltungen der Elektronikmesse IFA genutzt.

94 Jahre Berliner Funkturm
Hoch hinaus: Der Festakt zur Funkturm-Eröffnung am 3. September 1926.Weitere Bilder anzeigen
1 von 13Foto: Messe Berlin
02.09.2016 21:55Hoch hinaus: Der Festakt zur Funkturm-Eröffnung am 3. September 1926.

Ab dem 17. September ist das Berliner Wahrzeichen wieder für Besucher und Gäste aus aller Welt zu erleben. Der Berliner Funkturm hat seit seiner Eröffnung im Jahre 1926 mehr als 18 Millionen Gäste empfangen. (dpa)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!