Berliner Zoo : Flusspferd Max zieht in die Türkei

Vor fünf Jahren ist das Flusspferd Max im Zoo Berlin geboren. Auf Empfehlung des Europäischen Zuchtbuchführers ist nun die Türkei seine neue Heimat.

Auf Reisen. Flusspferd Max ist vor fünf Jahren im Zoo geboren.
Auf Reisen. Flusspferd Max ist vor fünf Jahren im Zoo geboren.Foto: dpa

Vor fünf Jahren ist Flusspferd Max im Zoo Berlin geboren, nun hat es ihn verlassen. Auf Empfehlung des Europäischen Zuchtbuchführers wurde der Izmir Wildlife Park in der Türkei als neue Heimat für Max ausgewählt, heißt es in einer Mitteilung des Zoos. Dort erwarte ihn „eine großzügige und naturnah gestaltete Savannenlandschaft mit Zebras, Giraffen und Co.“.

„Wir freuen uns, ein schönes neues Zuhause für Max gefunden zu haben“, sagte Zoodirektor Andreas Knieriem. „Er ist mittlerweile in ein Alter gekommen, in dem sich junge Flusspferdbullen allmählich von ihrer Gruppe lösen und eigene Wege gehen.“ Nachdem Max sich in den vergangenen Wochen an die große Transportkiste gewöhnen konnte, wurde er am Dienstagmorgen „mit einer großzügigen Portion Heu und knackigen Äpfeln in die Box gelockt“. Für die Verladung des rund 1000 Kilogramm schweren Tieres kam sogar ein spezieller Kran zum Einsatz.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!