Kaufhaus-Krise : Kampf um Karstadt im Kiez

Wirtschaft, Stadtleben, Politik und mehr in unseren Bezirksnewslettern. Heute aus Mitte, Neukölln und Reinickendorf. Hier ein Themen-Überblick.

Blick aufs Karstadt-Kaufhaus in der Müllerstraße in Berlin-Wedding.
Karstadt in Wedding.Foto: Imago

Bei unseren Leute-Newslettern, inzwischen berlinweit mehr als 217.000 Mal abonniert, geht die Woche weiter mit Neukölln, Mitte und Reinickendorf. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Jetzt kostenlos bestellen

Aus dem Bezirk MITTE berichtet Julia Weiss:

  • Den Kampf um Karstadt im Kiez führen lokale Politikerinnen, Gewerkschaften und viele engagierte Menschen. Zum Beispiel in der Müllerstraße in Wedding: Dort senden 1000 Bürgerinnen und Bürger Botschaften an die Kaufhaus-Kette, die den Standort am Leopoldplatz schließen will. Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Dem Himmelbeet läuft die Zeit davon: Bezirk zieht Zusage für Urban Gardening auf dem Mettmannplatz zurück
  • Streit um „Mohrenstraße“ geht weiter
  • Nur 6,9 Kilometer neue Radwege in Mitte seit 2017
  • Kultur-Tipp: Improvisationstheater auf der Spree
Jetzt kostenlos bestellen

David Joram schreibt aus NEUKÖLLN:

  • Kein Kontaktverbot mehr: Wie die Neuköllner Sportvereine reagieren
  • Interview mit Jonathan Dürr, Kapitän der professionellen Neuköllner Freizeitfußballer BirgitPrinzBoateng
  • Umfrage am Hermannplatz: Was tun gegen den zunehmenden rechten Terror?
  • Kultur: Stars in Concert feiert Comeback
  • Neue Radwege: Neukölln weit hinter der Spitze
Jetzt kostenlos bestellen

Und aus REINICKENDORF meldet sich Gerd Appenzeller:

  • Die unendliche Geschichte von der zerstören Brücke zur Humboldt-Insel
  • Bodenbelastung in der Tegeler Ziekowstraße ernster als vermutet?
  • Richard Gamp ist neuer Landesschulsprecher – er kann auch DJ
  • 100 Jahre Berlin – 100 Jahre Bezirk Reinickendorf: Eine Ausstellung zeigt, wie alles begann
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Mitte, Neukölln, Reinickendorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.