Leute-Newsletter : Ärger am Ostkreuz, Lächeln in Treptow-Köpenick

Heute neu: Die "Leute"-Newsletter mit Nachrichten aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Ein Überblick über die Themen.

Kein Zimmer frei. Wegen der steigende Zahl von Hostels in Berlin gibt es immer wieder Proteste.
Kein Zimmer frei. Wegen der steigende Zahl von Hostels in Berlin gibt es immer wieder Proteste.Foto: Carsten Thesing/imago

Montag bis Freitag halten Sie unsere "Leute"-Newsletter mit Nachrichten aus den Berliner Bezirken auf dem Laufenden. Heute erscheinen zwei Ausgaben.

Aus Lichtenberg bringt Robert Klages folgende Themen: +++ Neues Highlight auf dem Weihnachtsmarkt: „Chaos-Air-Port“, inspiriert vom BER +++ „Lichtenberg liegt am Meer“ – Petition gegen Bebauungsplan am Ostkreuz +++ „Berlin den Berlinern, wir haben schon genug Hotels“ – Diskussion um Bebauung am Ostkreuz +++ Könnte ein „situativer Urbanismus“ Berlin retten? +++

Aus Treptow-Köpenick hält Thomas Loy folgende Neuigkeiten für Sie +++ Der neue Kriminalitätsatlas oder: Vom Risiko, von Jo’thal nach Nie’weide zu gehen +++ Tiertafel zieht nach Hohenschönhausen +++ Keine Fahrradstraßen ohne Leitlinien +++ Volkshochschule TreKö wird 100 Jahre alt +++ Der Müggelbiber-Tourismus-Award +++ Schenk-doch-mal-ein-Lächeln-Aktion startet +++

Lesetipp: Zum Start in den Advent stellen die Tagesspiegel-"Leute"-Autoren ihre Lieblingsweihnachtsmärkte in den Bezirken vor.

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de