Leute-Newsletter am Dienstag : 22 neue Stolpersteine werden verlegt zum Gedenken an Holocaust-Opfer

Erinnerung und mehr in unseren Bezirksnewslettern, dienstags aus Tempelhof-Schöneberg, Marzahn-Hellersdorf und Spandau. Unter anderem mit diesen Themen.

Der Künstler Gunter Demnig verlegt Stolpersteine in Berlin.
Gunter Demnig bei einer früheren Stolpersteinverlegung in Berlin.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Unsere Leute-Newsletter aus den Berliner Bezirken bringen Ihnen Nachrichten und Hintergründe aus dem lokalen Berlin, mit inzwischen mehr als181.000 Abonnements insgesamt, dafür vielen Dank! Dienstags kommen die Bezirks-Newsletter vom Tagesspiegel aus Tempelhof-Schöneberg, Spandau und Marzahn-Hellersdorf. Unsere Newsletter aus diesen und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Jetzt kostenlos bestellen

Sigrid Kneist schreibt für Sie über folgende Themen aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG:

  • Zum Gedenken an Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, deportiert und ermordet wurden, verlegt der Künstler Gunter Demnig im Bezirk Tempelhof-Schöneberg am 21. und 22. Februar 22 weitere Stolpersteine an deren letzten Wohnorten. Zwei der Gedenksteine erinnern an Luise und Ludwig Cohn, die unsere Autorin im Newsletter näher vorstellt. Weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Neuer Mann fürs Bezirksamt : CDU nominiert Matthias Steuckardt für das Amt des Stadtrats für Bildung, Kultur und Soziales
  • Barrierefreiheit 1: Aufzug am U-Bahnhof Kurfürstenstraße frühestens im dritten Quartal
  • Barrierefreiheit 2: Noch keine Entscheidung beim Umbau des S-Bahnhofs Buckower Chaussee
  • Drum Show in der Ufa-Fabrik: Verlosung von Freikarten
Jetzt kostenlos bestellen

Aus SPANDAU berichtet André Görke diesmal zum Beispiel über:

  • Kommt die "Landshut" in Berlins größtes Museum nach Gatow?
  • "Die Bauzeit beträgt...": Bäderchef nennt Termine für neue Wasserball-Arena
  • Busspur auf der Heerstraße: Das sagen die anderen Parteien
  • 100 Jahre Groß-Berlin: Die Zitadellen-Chefin erzählt, ob gefeiert werden darf
  • 50-Mio-Brücke ins 10.000-Leute-Viertel: Wie steht's eigentlich um die Brücke auf die Insel Gartenfeld?
  • Hallo Reinickendorf: Wie sieht die neue Tegeler Brücke aus?
  • Er war 25 Jahre Pfarrer: Gatow nimmt Abschied
  • Potsdamer Chaussee: Wer rodet da eigentlich tausende Bäume (und warum)?
  • Wer klaut denn bitteschön das Kirchenfahrrad?!
  • Überall weniger Zocker-Automaten in Berlin, mit einer Ausnahme...
  • Persönliche Kultur- und Ausflugstipps
  • "Handwerker nicht nur verdrängen": Wo Berlins neuer Gewerbehof für 30 Mio entsteht
  • ...und viele, viele Leserbriefe
Jetzt kostenlos bestellen

Aus MARZAHN-HELLERSDORF schreibt Ingo Salmen unter anderem über Folgendes:

  • Ein Freibad für Marzahn-Hellersdorf? Das sind die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie
  • Abschied bei der Freiwilligenagentur: Der Gründer Jochen Gollbach verlässt nach zwölf Jahren Berlin - und erzählt im Interview, wie sich Ehrenamt und Engagement gewandelt haben
  • Personalmangel in der Verwaltung: SPD fordert größere Anstrengungen, um Arbeitsfähigkeit des Gesundheitsamtes zu erhalten
  • Erfolgreicher Start in die Olympiasaison: Mayada Al Sayad beim Halbmarathon in Barcelona mit neuer Bestzeit
Jetzt kostenlos bestellen

Übrigens können Sie in unseren Newslettern aus Marzahn-Hellersdorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben