Leute-Newsletter am Dienstag : Initiative „Sicher zur Schule“ geht gegen rücksichtslose Autofahrer vor

Bildung, Verkehr und mehr in unseren Leute-Newslettern, dienstags immer aus Tempelhof-Schöneberg, Spandau und Marzahn-Hellersdorf. Hier ein Themenüberblick.

Erstklässler mit Warnwesten des ADAC.
Erstklässler auf dem Schulweg.Foto: dpa

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter bringen Ihnen Nachrichten und Hintergründe aus dem lokalen Berlin, mit inzwischen rund 180.000 Abonnements, dafür vielen Dank! Dienstags kommen die Bezirks-Newsletter vom Tagesspiegel aus Tempelhof-Schöneberg, Spandau und Marzahn-Hellersdorf. Unsere Newsletter aus diesen und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Jetzt kostenlos bestellen

Sigrid Kneist schreibt für Sie unter anderem über folgende Themen aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG:

  • Für das Thema Verkehrssicherheit auf dem Schulweg engagiert sich die grüne Bezirksverordnete Annabelle Wolfsturm seit Jahren. Immer wieder hat sie auch als Mutter gefährliche Situationen für ihre Tochter erlebt. Vor gut zwei Jahren suchte sie auf Facebook einen Porschefahrer, der ihre Tochter an der Bundesallee beinahe umgefahren hatte. Davon sprach die Bezirksverordnete auch in der BVV. Jetzt will Wolfsturm in Friedenau eine private Initiative nach Pankower Vorbild gründen und sucht dafür Mitstreiter und Mitstreiterinnen. In dem Bezirk im Nordosten der Stadt hat sich die Initiative "Sicher zu Schule" gegründet. Sie plant Aktionen zum Thema für Freitag, den 19. Juni, also am Vortag des Tages für Verkehrssicherheit. Wolfsturm wünscht sich, dass sich bis dahin genügend Leute finden, dass an jeder der vier Grundschulen im Kiez eine Aktion an dem Tag stattfinden kann. Mehr zu den Vorbereitungen und zu Mitmachmöglichkeiten im Newsletter. Weitere Themen unter anderem:
  • Vertrag mit der “Diese eG” unter der Lupe: FDP verlangt Akteneinsicht
  • Ein Herz für Potse & Co.: Die Linke in Friedrichshain-Kreuzberg setzt sich für das autonome Jugendzentrum aus Schöneberg ein
  • Zwangsarbeit in Tempelhof: Der Verein thf 33-45 untersucht die Geschichte
  • Flasche leer, Container voll: Das Problem der Altglasentsorgung
  • Barrierefrei in der U-Bahn: Aufzug für den Bayerischen Platz ausgeschrieben
Jetzt kostenlos bestellen

Aus SPANDAU berichtet André Görke diesmal zum Beispiel über:

  • Coronavirus in Kladow: Chinesin angeblich abgewiesen, Krankenhaus widerspricht
  • Psssst, nicht verraten! Erstmals zeigen wir Ihnen Simulation vom Millionen-Projekt Spree Ecke Havel
  • Café, Restaurantschiff, neuer Stadtplatz: Ausbaupläne fürs Altstadt-Ufer werden gezeigt - hier sind die ersten Infos
  • "Prenzlauer Berg hat kein Wasser, ich musste zurück nach Spandau": Ein Interview mit einer Kaffee-Händlerin in der Altstadt
  • Die BVG nennt die aktuellen Pläne für die Schnellbusse X38 nach Potsdam und X37 nach Falkensee im Spandau-Newsletter
  • Schon wieder Ärger an der Currywurstbude an der Heerstraße
  • Spitzel, Trinker, Opfer an der DDR-Grenze: Erinnern an einen Erschossenen in Staaken
  • "Unsere 275-Mio-Baustelle": Investor stellt im Spandau-Newsletter Pläne für drei markante Häuser am Havel-Ufer vor
  • Milieuschutz am Siemens-Campus? Jetzt redet Senatorin Lompscher
  • Spandau-Tipp im Newsletter für die Ferien: Endlich schippert wieder die alte BVG-Fähre über den kalten Wannsee
  • Berlins 1. Einkaufszentrum entstand 1961 in Spandau: So berichtete der Tagesspiegel - und das missfällt Ihnen heute: Ihre Newsletter-Leserbriefe
Jetzt kostenlos bestellen

Aus MARZAHN-HELLERSDORF schreibt Ingo Salmen unter anderem über Folgendes:

  • Nach Schließung der Feuerwache Mahlsdorf wegen Schimmels: Bezirkspolitik drängt auf Entscheidung für Neubau
  • Was steckt dahinter? Die AfD macht "Umweltbildung" jetzt zu ihrer Priorität
  • Was Leserinnen wichtig ist: Weitere Gedenkorte für NS-Opfer aus Marzahn-Hellersdorf
  • Mammutaufgabe Schulbau: Eine Parlamentarische Anfrage zeigt, an wie vielen verschiedenen Stellen es hakt
  • Dr. Motte kommt: Loveparade-Gründer feiert seinen Geburtstag in den Gärten der Welt
Jetzt kostenlos bestellen

Übrigens können Sie in unseren Newslettern aus Marzahn-Hellersdorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben