Leute-Newsletter am Dienstag : Mit dem Carsharing-Auto bis Marzahn oder Mahlsdorf

Die Linke möchte Sharing-Anbieter zur Versorgung der Außenbezirke verpflichten. Weitere Nachrichten am Dienstag auch aus Tempelhof-Schöneberg und Spandau.

BMW und Mercedes fusionieren auch in Berlin zum Carsharing-Anbieter "Share now".
BMW und Mercedes fusionieren auch in Berlin zum Carsharing-Anbieter "Share now".Foto: obs/CALUMET (c) SHARE NOW

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter bringen Ihnen Nachrichten und Hintergründe aus dem lokalen Berlin. Dienstags wie immer aus Tempelhof-Schöneberg, Spandau und Marzahn-Hellersdorf. Unsere Newsletter aus diesen und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Aus SPANDAU berichtet André Görke. Seine Themen:

  • 100 Jahre SC Staaken: Maximilian Mittelstädt, Profi von Hertha BSC, spricht mit uns übers Jubiläum seines Jugendvereins
  • Florida Eis: Der Chef spricht bei uns über sein neues Öko-Café und neue Farben
  • Wird die Siemensbahn nach Hakenfelde verlängert? Berlins Bahn-Chef im Gespräch mit dem Spandau-Newsletter
  • Ärger am Glienicker See: Warum die Grünen wütend sind
  • Psst, geheim: Wer folgt auf „Kapitäns Kajüte“ am Havelufer?
  • Ausflugstipps ohne Ende

Sigrid Kneist hat folgende Themen aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG:

  • Politische Traditionen bei Angelika Schöttler: seit fünf Generationen der SPD verbunden
  • Hier stinkt’s: Streit um Toiletten auf dem Winterfeldtmarkt
  • Roboter auf Visite: Pilotprojekt in der Gynäkologie im Auguste-Viktoria-Klinikum
  • Alles Unkraut: Verwahrloste Pflanzkübel an der Alboinstraße

Und aus MARZAHN-HELLERSDORF hat Ingo Salmen diesmal unter anderem folgende Geschichten mitgebracht:

  • Debatte um geschützte Radstreifen nimmt Fahrt auf: Kommt jetzt der Poller-Radweg auf der Märkischen Allee?
  • Carsharing in den Außenbezirken: Linke will Anbieter verpflichten
  • Knapp 60 Prozent Förderbedarf: Das sind die wichtigsten Ergebnisse der Einschulungsuntersuchungen
  • Berlins größtes Festival für Newcomerbands: Ein Interview mit Maik Sündram, einem der Organisatoren von "Rock im Grünen"
  • Für Leser nachgefragt: Wohin mit Briefen und Paketen, wenn die Postbank am Helene-Weigel-Platz schließt?

Übrigens können Sie in unseren Newslettern aus Marzahn-Hellersdorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren Email-Adressen Sie in den Newslettern finden.