Leute-Newsletter am Dienstag : Schrottautos abstellen kann jeder, Berlin kann auch Schrottboote

Kampf gegen Vandalismus und mehr Themen in unseren Bezirks-Newslettern, dienstags aus Spandau, Tempelhof-Schöneberg und Marzahn-Hellersdorf. Hier ein Überblick.

Schrottboote in Spandauer Kanal.
Schrottboote in Spandau.Foto: Carl Ulrich Flecke

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter bringen Ihnen Nachrichten und Hintergründe aus dem lokalen Berlin, mit inzwischen mehr als 183.000 Abonnements, dafür vielen Dank! Dienstags kommen die Bezirks-Newsletter vom Tagesspiegel aus Spandau, Tempelhof-Schöneberg und Marzahn-Hellersdorf. Unsere Newsletter aus diesen und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Jetzt kostenlos bestellen

Aus SPANDAU berichtet André Görke diesmal zum Beispiel über:

  • Schrottautos kann jeder, Spandau kann auch Schrottboote: Im letzten Newsletter hatten uns frustrierte Anwohner in der Wasserstadt Spandau erzählt, dass seit Sommer 2019 Schrottboote im Wasser liegen und dazu gleich Fotos gesandt. Die Planen zerrissen, das Boot in Schräglage - ein Haufen schwimmender Schrott. "Ist denn wirklich niemand zuständig?" Stadtrat Stephan Machulik, SPD, horchte auf und wollte sich schlau zu machen. Daraus wurde dann mal wieder eine Kette Berliner Unzuständigkeiten und Hilflosigkeiten, bis hin zum Senat und zur Wasserschutzpolizei. Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen unter anderem:
  • Die Stasi in Spandau: Neue Schau, geheime Fotos
  • Drohne am Hahneberg: Frühlingstipp vom höchsten Berg im Westen Berlins
  • Ärger im BVG-Kiez: Wenn der O-Bus kommt, muss der Supermarkt abgerissen werden
  • Berlins beste Schulband: Deutschland-Voting beginnt
  • Keine ITB, keine Spandau-Werbung: Ist das schlimm?
Jetzt kostenlos bestellen

Sigrid Kneist schreibt für Sie unter anderem über folgende Themen aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG:

  • Platz für Kinder: Kitaneubau in Alt-Mariendorf
  • Stadt der Frauen: Workshops des Feministischen Filmfestivals
  • Eine Akte gibt Aufschluss: Der Letteverein und die Berufsbildung für Frauen
  • Eintauchen in die Geschichte: Tag der Archive
  • Ein schmaler Pfad fürs Rad: Reaktionen der Leser
  • Was passiert an der Marienhöhe: Einwohnerversammlung im Rathaus Schöneberg
  • Zweckentfremdung: Die Beratungsstelle Lara  muss neue Räume suchen
Jetzt kostenlos bestellen

Aus MARZAHN-HELLERSDORF schreibt Ingo Salmen zum Beispiel über Folgendes:

  • Erbitterter Streit um Baumfällungen: So sieht der Kompromiss zur Mahlsdorfer Lemkestraße aus
  • Eltern schlagen Alarm: Kiekemal-Grundschule überfüllt, Entlastung erst 2021
  • AfD bei NS-Opfer-Gedenken: Antifaschisten protestieren vor BVV-Sitzung
  • Weil ihm die CDU zu links geworden ist: Verordneter verlässt Partei und Fraktion
  • Kein Fortschritt ohne Rückschritt: Bei der seit mehr als drei Jahren nicht eröffneten Frauenfitnessfläche gibt es jetzt Probleme mit der Bodenplatte
  • Der nächste Schädling ist da: Lindenwanzen befallen Bäume und Häuser
Jetzt kostenlos bestellen

Übrigens können Sie in unseren Newslettern aus Marzahn-Hellersdorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.