Leute-Newsletter am Donnerstag : Baerwaldbad, BVG, Bürgermeister

Norden, Süden, mittendrin: Unsere Newsletter kommen donnerstags aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Steglitz-Zehlendorf. Hier einige Themen.

Blick in das Baerwaldbad in der Baerwaldstraße 64-67 in Berlin-Kreuzberg.
Blick ins Kreuzberger Baerwaldbad.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG meldet sich Corinna von Bodisco unter anderem mit diesen Themen in ihrem Newsletter: +++ Mieter fordern Anwendung des Vorkaufsrechts: Soli-Selfie-Aktion in der Dieffe29 +++ Demo „No Hostel36“ Skalitzer Straße Ecke Mariannenstraße +++ Alter Verein, neue Leute mit dem Ziel „Baerwaldbad wird Kreuzbad“ +++ Umgestaltung am Mehringplatz gestartet +++ Freitags offenes Tiny-House in der Wrangelstraße +++ Zehnjährige Friedrichshainerin spielt die Hauptrolle im Berlinale-Film „Systemsprenger“ +++

Boris Buchholz schreibt aus STEGLITZ-ZEHLENDORF zum Beispiel hierüber: +++ BVG, Streik, Perspektive: Welche Busse fahren, welche erst in der Zukunft kommen +++ Die finnische Künstlerin Elsa Salonen hört den Steinen zu +++ Radtourismus: Nach der Dahlem-Route sollen bis zum Sommer Strecken durch Nikolassee sowie Wannsee und Babelsberg folgen +++ Degewo baut Mietwohnungen für Studenten in Südende +++ Gesperrtes Hort-Gebäude: Eltern der Grundschule an der Bäke fordern Informationen +++

Und Christian Hönicke hat unter anderem das hier für Sie aus dem Bezirk PANKOW: +++ Der Regierende im Bezirk – so lief es +++ Prominente Parksünder in Pankow +++ Wie geht es weiter am „Pankower Tor“? +++ Risiko für Fußgänger: Kritik an den neuen Elektro-Rollern wird lauter +++

Unsere Leute-Newsletter aus Friedrichshain-Kreuzberg, Steglitz-Zehlendorf und Pankow sowie aus allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar