Leute-Newsletter am Donnerstag : Bürgeramt will keine Termine vergeben und kriegt Rüffel vom Bezirksamt

Berliner Bürokratie ist oft Thema in unseren Bezirksnewslettern, die donnerstags aus Pankow, Friedrichshain-Kreuzberg und Steglitz-Zehlendorf kommen. Hier weitere Themen.

Blick aufs Rathaus Pankow.
Bezirksamt Pankow.Foto: Thilo Rückeis

Unsere Leute-Newsletter aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Steglitz-Zehlendorf und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Christian Hönicke ist wieder im Bezirk PANKOW (mit den Ortsteilen PRENZLAUER BERG, WEISSENSEE etc.) unterwegs. Er hat sich um diese und andere Themen gekümmert: +++ Bürgeramt will keine Termine vergeben – und kriegt Rüffel vom Bezirksamt +++ "Unerträglich": Weißenseer fordern stadtverträglichen Umbau der Berliner Allee +++ Alt-Pankow erstickt im Dreck: Warum kommt die Müllabfuhr nicht? +++ Pflegeheim in der Pappelallee wird geschlossen +++ Prenzlauer Berg: Nachbarbaustelle legt Spielplatz lahm +++ Trotz Brandgefahr: Parkranger arbeiten nicht am Wochenende +++ Zwischennutzung: Minidorf aus Minihäusern auf dem Mirbachplatz +++

Corinna von Bodisco schreibt heute aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG zum Beispiel über Folgendes: +++ Delegation aus der neuen nordsyrischen Partnerstadt Dêrik zu Besuch in Xhain +++ Heiße Woche um das Areal Ratiborstraße 14 +++ Senatsverwaltung für Finanzen plant im Eilverfahren an der R14-Nutzerinitiative vorbei +++ Viel Lärm um das Holzmarktdorf +++ Friedrichshainer Hofflohmärkte am Sonntag +++ Neues Forum im Abgeordnetenhaus +++

Und aus STEGLITZ-ZEHLENDORF meldet sich immer donnerstags Boris Buchholz unter anderem mit folgenden Themen: +++ Koffer in der Bank: Die Sparkasse sorgt für ein neues Wir-Gefühl +++ Podcast des rbb über Depressionen: Eine Woche in der Psychiatrie im Klinikum Benjamin Franklin +++ Gardeschützenweg Ecke Hindenburgdamm: Bezirksamt plant, den Eigentümer des verwahrlosten Mietshauses zu enteignen +++ "Innovative Personalpolitik" und "bessere Kommunikation": Die CDU-Bezirksbürgermeisterin zieht Halbzeitbilanz +++ Blindenmuseum: Vertrag zwischen Bezirksamt und Förderverein ist immer noch nicht unterzeichnet +++ Denkmalschutz für den Mäusebunker? Das Landesdenkmalamt prüft +++ Lange Nacht des Brutalismus: Vorträge zu den Betonbauten am Campus Benjamin Franklin +++ Spielen Sie mit 3D-Brille „Smash the Melon“ bei der Langen Nacht der Wissenschaft +++ Es wird gefeiert: Sommerfest des Blindenhilfswerks, Stadtteilfest in Wannsee +++ Alte Hasen, neue Regeln: Verkehrssicherheitstag für Senioren +++

Übrigens können Sie in unseren Newslettern auf Geburtstage von Freunden, Ehe- und Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren Email-Adressen Sie in den Newslettern finden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar