Leute-Newsletter am Donnerstag : Das Chaos-Bauprojekt in Rosenthal

Wo gebaut wird und wo nicht erfahren Sie in den Leute-Newslettern. Donnerstags aus Pankow, Friedrichshain-Kreuzberg und Steglitz-Zehlendorf.

Eva Steiner
Warum es am Gutshof Rosenthal so aussieht, steht im Pankow-Newsletter.
Warum es am Gutshof Rosenthal so aussieht, steht im Pankow-Newsletter.Foto: privat

Unsere Leute-Newsletter aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Steglitz-Zehlendorf und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Eva Steiner war diesmal im Bezirk PANKOW unterwegs:

  • Projekt in der Prüfphase: Neues Windrad in Karow
  • Chaos-Bauprojekt auf dem Gutshof Rosenthal
  • Ein ehemaliger Schüler aus Prenzlauer Berg erinnert sich an die Zeit des Mauerfalls
  • Die bündnisgrüne Fraktion fordert Sofortmaßnahmen angesichts des Klimanotstands in Pankow
  • Drei Exemplare eines neuen Fotobandes über DDR-Relikte zu gewinnen
  • Herbstferien im Botanischen Volkspark
  • Brennendes Auto in Rosenthal

Nele Jensch schreibt aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG:

  • Ausbau Radinfrastruktur: Erstmal keine Brücke über den Landwehrkanal
  • „Wichtig ist es, den Menschen auf Augenhöhe zu begegnen“: Die Fotografin Debora Ruppert portraitiert Wohnungslose auf Berlins Straßen
  • „Hasta que seamos libres“: Schriftstellerin Gioconda Belli zu Gast in Xhain
  • Günstig und nachhaltig: Bezirk veranstaltet Flohmarkt für Kindersachen
  • Bunter wird's nicht: Queer Slam im SO36

Und aus STEGLITZ-ZEHLENDORF meldet sich Boris Buchholz, unser Mann im Südwesten:

  • Bauzaun für Flüchtlingsunterkunft am Osteweg 63 aufgestellt: Die Bezirksbürgermeisterin ist „entsetzt“
  • 1, 2, 3 – Konflikt vorbei: Das Kinderhaus Schönow und die Gemeinde Schönow-Buschgraben einigen sich - die Kita kann mindestens zwei Jahre, vermutlich sogar bis 2023 bleiben
  • Alles klar: Die neue Evangelische Grundschule Zehlendorf startet 2021 und zieht für die ersten zwei Jahre in die Pfarrlandstraße
  • Gegen Pinkler und Drogendealer: Bürger wollen, dass die „dunkle Ecke“ am Bahnhof Lichterfelde-Ost verschwindet
  • Es ist ein Projekt des Kirchenkreises Teltow-Zehlendorf und des Deutschen Theaters: 18 Jugendliche aus Warschau, Moskau und Berlin beschäftigen sich 30 Jahre später mit den Folgen der Wende – am 19. Oktober ist Premiere
  • Frauen, werdet Marketing-Rookies!
  • Über den guten Umgang miteinander: Die Freie Universität lädt jedermann zu Vorlesungen in den Offenen Hörsaal
  • Klimatipp: Esst gesund und vegetarisch - zum Beispiel in der FU-Mensa „Veggie No. 1“
  • Sind Briefkästen speziell für Autofahrer noch zeitgemäß?

Übrigens können Sie in unseren Newslettern auf Geburtstage von Freunden, Ehe- und Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.