Leute-Newsletter am Donnerstag : Elterntaxis, Turnbeutel, Turnvater

Aktuelles, Hintergründiges - und was zu gewinnen: Unsere Bezirksnewsletter kommen am Donnerstag aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Steglitz-Zehlendorf. Hier einige Themen.

Kinder steigen in Großraum-Van, Symbolbild Elterntaxi.
"Elterntaxi" - eine Plage der Neuzeit.Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG hat Nele Jensch diesmal zum Beispiel Folgendes für Sie: +++ Jazzfest: Veranstaltende setzen auf Kreuzbergstraße statt Bergmannstraße +++ Gewinne, Gewinne, Gewinne: Wir verlosen drei Xhain-Sets mit Turnbeutel und Wasserflasche +++ Zweckentfremdungsverbot: Senat findet Aktivitäten „sehr positiv“ +++ „Tage der offenen Tür“ in der Reichenberger Straße 55 +++ Hoffnung für Fortbestand von Kreuzberger Geschäft „Kamil Mode“ schwindet +++ Erst die Terrasse, jetzt das ganze Lokal: Das Café Übersee hat zugemacht +++

Aus PANKOW kommt unter anderem das hier von Christian Hönicke: ++ Aktuelles aus der BVV +++ Schule oder Klinik? Weiter Gerangel um die Zukunft des Kinderkrankenhauses Weißensee +++ Bezirk und Land fordern Gemeinschaftsschule am „Pankower Tor“ +++ "Blankenburger Süden": „Bürgerbüro“ oder „Bürgerberuhigung“? +++ Sanierung: Kulturhaus „Peter Edel“ soll Bildungszentrum werden +++ Bezirk zieht Vorkaufsrecht in Weißensee +++ Schule fordert Straßensperrung gegen Elterntaxis +++ Turnvater Jahn bleibt Pankower +++

Und aus STEGLITZ-ZEHLENDORF meldet sich Boris Buchholz unter anderem mit diesen Themen: +++ Harry Perkiewicz ist tot: Der ehemalige Pfarrer der Patmos-Gemeinde prägte die Friedensarbeit in Steglitz +++ „Steglitz-Zehlendorfs Next Vorleser“: Klassiker und neue Anregungen beim Vorlese-Wettbewerb-Vorentscheid +++ Von der Clayallee zur Grünen Woche: Ein junger Rollstuhlfahrer berichtet von seiner Anreise-Odyssee +++ Volle Busse auf der Linie X83: Die BVG würde gerne nur Doppeldecker und Gelenkbusse einsetzen – wenn sie die nur schon hätte +++

Unsere Leute-Newsletter aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Steglitz-Zehlendorf sowie aus allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben