Leute-Newsletter am Donnerstag : Gegen Rassismus und Nationalismus

Eine Woche, zwölf Bezirke, zwölf Newsletter: Und immer donnerstags berichten wir aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Steglitz-Zehlendorf. Hier einige Themen.

Jerome Boateng
Jerome BoatengFoto: picture alliance / Julian Strate

Aus PANKOW meldet sich Christian Hönicke mit unter anderem diesen Themen: +++ Stadtplaner: „Schulbau kommt vor Wohnungsbau“ +++ Nach Boatengs Aussagen: Wie rassistisch ist Weißensee? +++ Parklet auf der Schönhauser Allee eröffnet: Es passt, aber was soll das bringen? +++ Kiezsupermarkt: Anwohner im Bötzowviertel kämpfen für Sonntagsöffnung +++.

Boris Buchholz hat sich in STEGLITZ-ZEHLENDORF umgehört und dies und mehr herausgefunden: +++ Bundesverdienstkreuz an Michael Kögel: Er warnt vor den Folgen von Nationalismus +++ Aus der Bezirksverordnetenversammlung: Dringliche Anfragen zum Dieselfahrverbot, zum maroden Haus im Gardeschützenweg und zur Villa Schmarjestraße +++ Neue kirchliche Grundschule: Eltern der Grundschule am Buschgraben sind strikt dagegen +++

Und der Newsletter für FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG kommt heute von Corinna von Bodisco mit zum Beispiel diesen Themen: +++ Neues Hostel und Hotel an der Skalitzer Straße +++ Zweite Parklet-Testphase eröffnet +++ Mietern ein Gesicht geben im Chamissokiez +++ Vorlesetag und Eigentumswohnungen im Boxhagener Kiez +++ Loslösung vom Posttower als Wohntower +++ Laternenumzüge à la Xhain +++

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: https://leute.tagesspiegel.de/

Außerdem erscheint wie immer am zweiten Donnerstag im Monat unser Queerspiegel-Newsletter mit Aktuellem und Hintergründigem aus dem queeren Berlin. Zu einer Themenübersicht bitte hier entlang: tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel