Leute-Newsletter am Donnerstag : Radwege, Rodeo, Rekommunalisierung

Auch am Donnerstag gibt es drei Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, und zwar aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Steglitz-Zehlendorf. Hier einige Themen.

"Sind das die neuen Parkstreifen in Friedrichshain?" So witzelt Leser Bernhard Albers über die grüne Markierung an der Proskauer Straße. Doch ob grün, ob rot oder gar nicht eingefärbt - Radstreifen, die nicht baulich von der Straße abgetrennt sind, werden zugeparkt.
"Sind das die neuen Parkstreifen in Friedrichshain?" So witzelt Leser Bernhard Albers über die grüne Markierung an der Proskauer...Foto: Bernhard Albers

Aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG berichtet Nele Jensch unter anderem über diese Themen: +++ Nach Übertragung durch den Bund: Bezirk will auf dem Dragoner-Areal „durchstarten“ +++ Senat prüft Realisierungsmöglichkeit für „Radbahn“ unter der U1 +++“Es sind immer dieselben Ausreden, die wir zu hören bekommen“: Inklusions-Aktivist Raul Krauthausen im Interview +++ Senat bietet Mieter*innen der Karl-Marx-Allee Kredit an – Bezirk setzt weiter auf Rekommunalisierung +++ Pünktlichkeit der BVG-Busse: Besser als gefühlt +++ „Margarete Stokowski soll ihre Bücher doch in Zukunft selbst verkaufen“: Betreiber der Buchhandlung Moritzplatz unterstellt Autorin Hysterie – und rudert wieder zurück +++ Geheimtipp: Wintermarkt auf Kreuzberger Hinterhof mit Glühwein und Literatur +++ Individuelle Geschenke shoppen beim Weihnachtsrodeo +++

Christian Hönicke weiß, was in PANKOW los ist und schreibt zum Beispiel hierüber: +++ Stadtplaner Aarts: „Berliner Radwege sind mir zu gefährlich“ +++ Kampf gegen die Verdrängung von Kiezläden +++ Prenzlauer Berg: Illegale Müllkippe überfordert Bezirksamt +++ Wohnen am Wasserturm – für mehr als 10 000 Euro pro Quadratmeter +++ CDU will Spielplatz-Betrieb teilprivatisieren +++

Und aus STEGLITZ-ZEHLENDORF kommt der Newsletter von Boris Buchholz unter anderem mit diesen Themen: +++ Das nächste Ziel: 19 000 Newsletter-Abos +++ Was sich Eltern für 2019 in Sachen Schule wünschen +++ Schuss auf Zehlendorfer Kita bleibt ungestraft +++ Idee zur Effizienzsteigerung der Verwaltung: Ein sechster Stadtrat ins Bezirksamt, im Südwesten käme er von der AfD +++ Angst vor Verkehr und Konkurrenz: Erregte Debatte bei Bürgerveranstaltung zur geplanten evangelischen Schule +++ Klassentreffen und Feier zum 70. Geburtstag der Freien Universität +++ Camerata Wannsee singt Monteverdis Marienvesper +++

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben