Leute-Newsletter am Donnerstag : Umbenennung des Henry-Ford-Baus und des Hindenburgdamms gefordert

Erinnerungspolitik und mehr in unseren Bezirksnewslettern, donnerstags aus Steglitz-Zehlendorf, Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow. Hier Themen im Überblick.

Felix Lorber
Glasfassade des Henry-Ford-Baus der FU in Berlin-Dahlem.
Der Henry-Ford-Bau der FU in Dahlem.Foto: picture alliance/dpa

Unsere Leute-Newsletter aus allen zwölf Berliner Bezirken, die es inzwischen auf mehr als 180.000 Abonnements bringen, können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de. Jeder Bezirk ist einmal in der Woche dran, heute kommen unsere Newsletter, wie immer donnerstags, aus Steglitz-Zehlendorf, Pankow und Friedrichshain-Kreuzberg. Hier einige Themen im Überblick.

Jetzt kostenlos bestellen

Aus STEGLITZ-ZEHLENDORF schreibt diesmal Felix Lorber, seine Themen zum Beispiel:

  • Nach dem Entscheid zur Umbenennung der Beuth-Hochschule und der Aberkennung der Berliner Ehrenbürgerschaft für Paul von Hindenburg werden nun Forderungen nach weiteren erinnerungspolitischen Korrekturen laut. Wegen seines antisemitischen Namensgebers fordert der AStA der FU die Umbenennung des Henry-Ford-Baus in Dahlem. Und die Grüne Jugend setzt sich für eine Umbenennung des Hindenburgdamms in Steglitz und Lichterfelde ein. Mehr dazu in unserem Newsletter, weitere Themen unter anderem:
  • Schauspielerin Luise von Finckh im Interview
  • Chinesische Zusammenarbeit mit FU: Brisante Vertragsdetails
  • Zehlendorfer Industriedesignerin erfindet Einhandteller
  • Bedrohungen der liberalen Gesellschaft: FU Berlin eröffnet Exzellenzcluster SCRIPTS
  • Anfrage zum „Mäusebunker“: Abrissbeginn im dritten Quartal
  • Steglitz-Zehlendorf bekommt Experten in der Beinchirurgie
  • Aktionstag gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt
  • Dieter Hallervorden spricht im Alliiertenmuseum
  • Rosenrätsel am Schlachtensee
  • Special Olympics Weltspiele 2023 in Berlin: Wir suchen inklusive Sportvereine
Jetzt kostenlos bestellen

Aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG berichtet Nele Jensch unter anderem über:

  • Bauprojekte in Xhain: Gemeinwohl vor Prestige
  • Gedenken zum 15. Todestag von Hatun Sürücü
  • Arbeitskreis gegen Zwangsverheiratungen stellt Forderungen an die Politik
  • Bier brauen für den Kiez: Daniel Koening erzählt, warum er und andere Händler*innen unter dem Streit um die Markthalle Neun leiden
  • Nachmieter*in für die XBerg-Hütte im Viktoriapark gesucht
  • Neue Aufführungen der "Papillons": Theater von und für Menschen mit und ohne Demenz
  • Tickets für Country-Hoffnung Laura Oakes zu gewinnen
Jetzt kostenlos bestellen

Aus dem Bezirk PANKOW (mit Prenzlauer Berg u.a.) meldet sich Christian Hönicke zum Beispiel mit diesen Themen:

  • Persona non grata: Straße soll aus politischen Gründen umbenannt werden
  • Das Geisterhaus von Weißensee: Bezirksamt ordnet Zwangssanierung an – wie geht es nun weiter?
  • Altglas-Ärger: Hier finden Sie die neuen Sammel-Container in Ihrer Nähe
  • Neues Riesen-Windrad bei Blankenburg geplant
  • Bei Auszug Cash: So will ein neuer Hauseigentümer seine Mieter im Milieuschutzgebiet loswerden
Jetzt kostenlos bestellen

Übrigens können Sie in unseren Newslettern auf Geburtstage von Freunden, Ehe- und Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben