Leute-Newsletter am Donnerstag : Wie sicher fühlen sich Leserinnen und Leser in Friedrichshain-Kreuzberger Parks?

Grünflächen, Kriminalität und mehr Themen in unseren Bezirksnewslettern am Donnerstag – aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Steglitz-Zehlendorf.

Nächtliche Polizeikontrolle im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg.
Polizeikontrolle im Görlitzer Park.Foto: Imago

Unsere Leute-Newsletter aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Steglitz-Zehlendorf und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Corinna von Bodisco schreibt aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG:

  • Nach den offenen Worten von Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann: Wie sicher fühlen sich Leserinnen und Leser in Xhainer Parks?
  • Schrille Vögel im Görli
  • Kill your Darlings in der Begegnungszone Bergmannstraße
  • "Kreuz-Neroberger" Weinlese eröffnet
  • Streiken, Autofahren, Klavierspielen zum globalen Klimastreik
  • Protest zum Protestplakat "Kämpft gegen die Gier!"
  • R.I.P. Margit Boé – Gründerin des Mehringplatz-Bürgervereins verstorben
  • Parking Day in der Wrangelstraße
  • Wie es in Kreuzberg um das Croissant bestellt ist

Christian Hönicke war wieder im Bezirk PANKOW unterwegs:

  • Sitzblockaden und Demonstrationen: Weitere Anwohner-Aktionen gegen Autoverkehr von Prenzlauer Berg bis Niederschönhausen
  • Das verlorene Stück Pankow: Die Nazis schlugen das Nordbahnviertel einst dem Wedding zu – dennoch fühlen sich manche dort weiter als Pankower
  • Spielplätze: Mehr Geld, aber immer noch viel zu wenig
  • Alkohol und Obdachlose: Wie geht’s weiter am Bahnhof Pankow?
  • Elisabeth-Aue: Pankower SPD gegen Großsiedlung
  • Platznot am Helmholtzplatz

Und aus STEGLITZ-ZEHLENDORF meldet sich Boris Buchholz, unser Mann im Südwesten:

  • Leander, 9, läuft beim Marathon mit: Sein Ziel sind 28 Minuten
  • Ihm gehört der halbe Kranoldplatz: Er habe „keinen Streit mit Mietern“, sagt Investor Harald Huth
  • Klappt es dieses Jahr? Noch keine Kältehilfe im Südwesten
  • U-Bahnhof soll künftig "Dahlem-Dorf – Domäne Dahlem" heißen
  • Steglitz-Zehlendorfer spielen für Musikschulen in Eritrea: Benefizkonzert in der Universität der Künste
  • Wer war am 10. November 1989 auf der Glienicker Brücke? Fotowettbewerb gestartet
  • Wie haben Sie den Mauerfall in Steglitz-Zehlendorf erlebt?

Übrigens können Sie in unseren Newslettern auf Geburtstage von Freunden, Ehe- und Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.