Leute-Newsletter am Freitag : Plastikfrei einkaufen in der City West

Eine gute Idee, Crowdfunding und mehr in unserem meistgelesenen Bezirks-Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf, wie immer freitags. Hier ein Themenüberblick.

Kundin füllt im Kreuzberger Laden "Original Unverpackt" Nüsse in eine Papiertüte.
So sieht's bei "Original Unverpackt" aus, Einwegplastik ist in dem Kreuzberger Laden schon länger verpönt.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Auf mehr als 174.000 Abonnements bringen es unsere Leute-Newsletter aus den zwölf Berliner Bezirken inzwischen. Vielen Dank, liebe Leserinnen, liebe Leser! Unser Newsletter aus CHARLOTTENBURG-WILMERSDORF ist mit mehr als 24.100 Abonnements der meistgelesene dieser Newsletter. Er erscheint immer freitags und wird geschrieben von unserem City-West-Experten Cay Dobberke.

Unsere Leute-Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Cay Dobberke berichtet in dieser Woche in seinem Newsletter unter anderem über folgende Themen:

  • Viele Initiativen und Politiker wollen die riesigen Mengen von Plastikmüll verringern, die im deutschen Einzelhandel durch Folien und andere Verpackungsmaterialen entstehen. Nun plant ein Start-Up-Unternehmen das erste Lebensmittelgeschäft in der City West, das völlig ohne Verpackungen auskommt. Am 1. April 2020 soll "FAIR unverpackt" in einem derzeit leer stehenden Laden an der Düsseldorfer Straße 12 öffnen. Kunden können Lebensmittel dann in eigene, mitgebrachte Behälter füllen – oder solche erwerben, um sie für künftige Einkäufe zu nutzen.

    Zunächst aber brauchen die vier Gründer noch Geld und haben deshalb am vorigen Wochenende unter startnext.com/fair-unverpackt eine rund einmonatige Crowdfunding-Kampagne gestartet. Mehr zu der Idee gibt's im City-West-Newsletter zu lesen, Themen außerdem unter anderem:

  • Wie kann das Autobahndreieck Funkturm stadtverträglich umgestaltet werden? Wir berichten über diese und andere BVV-Debatten
  • Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen - CDU-Abgeordneter erkundet die Welt und spricht und kocht darüber
  • Der frühere Abraxas-Club lebt als Partyreihe fort - und nun gibt es auch ein Buch dazu
  • Kiezkamera: Seit zehn Jahren erfreut die prächtige Weihnachtsbeleuchtung eines Wohnhauses (nicht nur) viele Kinder
  • Rückblick auf eine Tragödie - vor 30 Jahren starben acht Menschen am Ku'damm beim größten Hotelbrand der Nachkriegszeit
Jetzt kostenlos bestellen

Übrigens können Sie in unserem Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf, und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel, auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.