Leute-Newsletter am Freitag : Radfahrer bessern Radweg jetzt selbst aus

Verkehrswende von unten und mehr in unserem meistgelesenen Bezirks-Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf, wie immer freitags. Hier ein Themenüberblick.

Nina Breher
Radfahrer auf Radweg.
Berlin, deine Radwege. Ein Dauerthema.Foto: Lennart Stock/dpa

Auf mehr als 175.000 Abonnements bringen es unsere Leute-Newsletter aus den zwölf Berliner Bezirken inzwischen. Vielen Dank, liebe Leserinnen, liebe Leser, im neuen Jahr geht's nun weiter. Unser Newsletter aus CHARLOTTENBURG-WILMERSDORF ist mit mehr als 24.200 Abonnements der meistgelesene dieser Newsletter. Er erscheint immer freitags und wird diesmal geschrieben von unserer neuen Kollegin Nina Breher.

Jetzt kostenlos bestellen

Unsere Leute-Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Nina Breher berichtet in dieser Woche in ihrem Newsletter unter anderem über folgende Themen:

  • Verkehrswende von unten in der City West: Ein Verein bessert einen Radweg jetzt einfach in Eigeninitiative aus. Oben kommt die Verkehrswende derweil nicht wirklich voran in Land und Bezirk, bei Senat und Bezirksamt. Radwege sind vielfach marode oder gar nicht vorhanden. Vor allem in Charlottenburg-Wilmersdorf gibt es kaum Vorzeigbares, trotz rot-rot-grüner Mehrheit in der Bezirksverordnetenversammlung und rot-rot-grünem Senat. Immerhin will der Bezirk nun in diesem Jahr fünfhundert Fahrradbügel aufstellen. Mehr dazu im ChaWi-Newsletter. Die Themen außerdem unter anderem:
  • Terror-Fehlalarm: Der Schockmoment am Breitscheidplatz
  • Der Grunewald im Winter
  • Das Schloss Charlottenburg wurde bestreikt
  • Silvester in Berlin: Ein Blick in die Feuerwehr-Leitstelle in Charlottenburg-Nord
  • Integrationspreis für Gründerin einer Sprachschule und für eine Fahrradwerkstatt
  • "Unheimliches Tal" - Menschen und Maschinen im Haus der Berliner Festspiele
  • Klassik im Künstlerhof
  • Kirchenkonzerte
  • Freikarten für Chansonabend
Jetzt kostenlos bestellen

Übrigens können Sie in unserem Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf, und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel, auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.