Leute-Newsletter am Freitag : Wie es mit dem Thaimarkt im Preußenpark weitergeht

Immer freitags erscheint unser meistgelesener Bezirksnewsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf. Hier einige Themen in der Übersicht.

Verkaufsstand auf dem Thai-Markt im Preußenpark in Berlin-Wilmersdorf.
Garküche unterm Sonnenschirm. Thailänder verkaufen Streetfood im Preußenpark. Doch eigentlich dürfen sie das gar nicht.Foto: Mike Wolff

Auf fast 158.000 Abonnements bringen es unsere Leute-Newsletter aus den zwölf Berliner Bezirken inzwischen. Vielen Dank, liebe Leserinnen, liebe Leser! Unser Newsletter aus CHARLOTTENBURG-WILMERSDORF ist mit 21.900 Abonnements der meistgelesene dieser Newsletter. Er erscheint immer freitags und wird geschrieben von unserem City-West-Experten Cay Dobberke.

Unsere Leute-Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Cay Dobberke berichtet in dieser Woche in seinem Newsletter unter anderem über folgende Themen: +++ Kiezidyll mit Anwohner-Beschwerden und drohendem Verbot: Wie es mit dem Thaimarkt im Preußenpark nun weitergehen soll +++ Wohnungen vs. Grünfläche: Wird die Cornelsenwiese doch bebaut? Bezirksamt setzt Planungsverfahren trotz BVV-Beschluss fort +++ Neue Shakespeare-Bühne +++ Wir verlosen Konzertkarten +++ Endspurt im Wahlamt +++ Aus der gescheiterten "Werkbundstadt" wird ein privates Projekt ++ Kieztreff am Lietzensee kehrt zurück +++

Übrigens können Sie in unserem Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf, und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel, auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc.. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren Email-Adressen Sie in den Newslettern finden.