Leute-Newsletter am Montag : Ordnungsamt stoppt Gehwegradler

Verkehr und viel mehr wieder in unseren Bezirksnewslettern, zu Wochenbeginn aus Treptow-Köpenick und Lichtenberg. Hier eine Themenübersicht.

Radfahrer auf Gehweg, von hinten fotografiert.
Der Gehweg sollte Fußgängern gehören, nicht Radfahrern.Foto: imago/Seeliger

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter bringen Ihnen Nachrichten und Hintergründe aus dem lokalen Berlin. Die Woche beginnt wie immer mit Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Unsere Newsletter aus diesen beiden Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Aus TREPTOW-KÖPENICK schreibt Thomas Loy diesmal unter anderem über Folgendes:

  • Ordnungsamt stoppt Gehwegradler
  • "Brüllende Autofahrer, verwirrte Touristen"- Kreuzberg-Bloggerin flieht nach Friedrichshagen
  • Müggelturm: Brandschutzprobleme juristisch gelöst
  • Unfallstatistik für alle Ortsteile
  • Schöneweide I: Werk für Fernsehelektronik verkauft, Mieter gekündigt
  • Schöneweide II: Multikulti-Ärger in der Edisonstraße
  • Johannisthal: Wohnungsbau gegen Autobahnlärm
  • RBB-Reporter von Union-Fans angegriffen

Aus LICHTENBERG berichtet wieder Robert Klages, hier einige seiner Themen:

  • Wird die Rummelsburger Bucht geräumt?
  • Kleingartenanlage oder Siedlung? Streit um Falkenhöhe
  • Parkstadt Karlshorst: Streit um 35 Sozialwohnungen
  • "Niemand muss an der eigenen Festnahme aktiv mitwirken": Freispruch für Nazi-Gegnerin
  • Kunst für mehr Artenschutz: Künstler*innen setzen Statement
  • Spendenlauf für Alleinerziehende
  • „Berlin is not Bayreuth“: keine Ehrfurcht vor Wagner auf dem BLO-Gelände
  • CDU setzt sich für Padel-Tennis ein
  • Licht an im Hubertusbad?
  • AfD-Politiker wettet, dass man in seiner Rede keinen homophoben Satz finden würde - und verliert beim ersten Satz
  • Mehrheit der Fraktionen für Unisex-Toiletten an Schulen
  • Tipp der Woche: erste rein weibliche Lesebühne

Übrigens können Sie in unseren Newslettern aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren Email-Adressen Sie in den Newslettern finden.

34 Kommentare

Neuester Kommentar