Leute-Newsletter in Zeiten des Coronavirus : Was sind Ihre Tipps gegen die Langeweile daheim?

Empfehlungen von uns, Empfehlungen von Ihnen und mehr in unseren Leute-Newslettern, montags aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Hier ein Themenüberblick.

Junger Mann chillt vor Laptop in einer Küche.
Was tun daheim? In unseren Leute-Newslettern gibt's Tipps, von Ihnen und von uns.Foto: Imago

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter bringen Ihnen Nachrichten und Hintergründe aus dem lokalen Berlin, inzwischen mit rund 188.000 Abonnements insgesamt. Die Woche beginnt wie immer mit Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Unsere Newsletter aus diesen beiden Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Jetzt kostenlos bestellen

Aus LICHTENBERG berichtet Robert Klages unter anderem über folgende Themen:

  • Das öffentliche Leben in Berlin ist durch den Coronavirus weitestgehend lahmgelegt. Unsere Newsletter erscheinen natürlich weiter, wenn auch jetzt fast ohne Hinweise auf öffentliche Veranstaltungen. Umso wichtiger ist es, dass uns und Ihnen daheim nicht die Decke auf den Kopf fällt vor Langeweile. Deshalb bieten wir Ihnen in unseren Newslettern in dieser Woche nicht nur ausführliche Infos, Nachrichten und Hintergründe zur Coronavirus-Krise mit Blick auf Ihren Bezirk, sondern liefern eigene Tipps zur Tagesgestaltung und fragen Sie, was Sie uns und anderen Leserinnen und Lesern als sinnvolle Beschäftigung empfehlen können. Dies und mehr im aktuellen Newsletter, weitere Themen unter anderem:
  • Vorkehrungen, um Coronavirus einzudämmen: Schulen, Kitas und bezirkliche Einrichtungen schließen, Veranstaltungen und Ausstellungen abgesagt, Bezirkspolitiker*innen tagen nur noch online
  • Podcast von Rick und Maik in der Kultur-Quarantäne: Empfehlungen für zuhause nach Veranstaltungssperre
  • Neun statt sechs erste Klassen: Schule in Karlshorst ist überfordert und wendet sich an Innensenator Geisel
  • Journalistin, Kommunistin und Widerstandskämpferin: historische Nachbarin Ilse Stöbe
Jetzt kostenlos bestellen

Und aus TREPTOW-KÖPENICK schreibt Thomas Loy zum Beispiel über diese Themen:

  • Coronavirus-Update: Interview mit dem Amtsarzt Andreas von Welczek
  • Abgesagt oder geschlossen: die (fast) vollständige Coronavirus-Shutdown-Liste für TreKö
  • Strandbad-Sanierung schleppt sich an den Startblock
  • Zweckentfremdung von Wohnraum: Bezirk meldet 435 erfolgreiche Verfahren
  • Wandbild "Hauptmann von Köpenick" sucht neue Bleibe
Jetzt kostenlos bestellen

Übrigens können Sie in unseren Newslettern aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren Email-Adressen Sie in den Newslettern finden.