Leute-Newsletter : Parkzone, Protest gegen Häuser und ein verschwundenes Friedensbild

Am Donnerstag erscheinen die Bezirksnewsletter aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Steglitz-Zehlendorf. Ein Themenüberblick.

Parkzone (Symbolbild).
Parkzone (Symbolbild).Foto: Arno Burgi dpa/lbn

Aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG berichtet Corinna Bodisco über: +++ Kostenpflichtiges Parken im Bergmann- und Viktoriakiez verspätet sich +++ Radweg leuchtet grün +++ Neuigkeiten aus der BVV: Heißt der Mariannenplatz bald nach Rio Reiser? +++

Mit diesen Themen meldet sich Helena Piontek aus PANKOW: +++Spielplatz auf dem Arnimplatz ist wieder offen +++ Gethsemanekirche wird 125 Jahre alt +++ Alkohol- und Drogenfreiheit im Kinderbezirk? +++ Erinnerung an ein verschwundenes Friedensbild +++

Boris Buchholz berichtet aus STEGLITZ-ZEHLENDORF: +++ Von vorgestern: Finanzamt schreibt nur an den Ehemann +++ Reihenhäuser in Lichterfelde-Süd verursachen Streit +++ Über „Schule oder MUF“ diskutierten Bürger mit Politikern am Osteweg +++

Zwölf Bezirke, zwölf Newsletter: Unsere "Tagesspiegel Leute"-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de