Leute-Newsletter : Pendlerkolonnen, Bürgerwehr und Drogenspritzen

Heute erzählen wir Ihnen in unseren "Leute"-Newslettern Geschichten aus Neukölln, Reinickendorf und Mitte. Hier eine erste Übersicht.

Ein Schulkind auf dem Spielplatz.
Ein Schulkind auf dem Spielplatz.Foto: Jens Kalaene/dpa

Aus NEUKÖLLN berichtet Madlen Haarbach über: +++ Streift eine rechtsradikale Bürgerwehr durch Südneukölln? +++ „Temporausch“ in der BVV +++ Ehemaliger Schulgarten der Carl-Legien-Schule soll bleiben ++ BVV will Shisha-Bars stärker regulieren +++ Bezirk, Schulen und Senat wollen gemeinsam Missstände beheben +++ Strand statt Pflaster: Friedelstraße feiert Soli-Fest für Hambacher Forst +++

Gerd Appenzeller bringt aus REINICKENDORF diese Themen: +++ Pendlerkolonnen am Hermsdorfer Waldsee – Anwohner erarbeiten Lärmgutachten +++ Warum ein Pfarrer um Hilfe für eine junge Afghanin bittet +++ Proteste gegen AfD-Versammlung in der Bettina-von-Arnim-Schule +++ Parkplatz-Abzocke ärgert Kunden+++

Mit folgenden Nachrichten meldet sich Laura Hofmann aus MITTE +++ Spritzeneimer gegen Drogenkonsumreste +++ Kritik am geplanten „Planschbecken“ für das Stadtbad Tiergarten +++

Zwölf Bezirke, zwölf Newsletter: Unsere "Tagesspiegel Leute"-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de