Leute-Newsletter : Unfälle, Wälder, Fahrradleichen

Unsere Berliner Bezirksnewsletter kommen mittwochs aus Neukölln, Reinickendorf und Mitte. Hier einige Themen.

Fast 500 Leihräder werden pro Jahr entsorgt
Fast 500 Leihräder werden pro Jahr entsorgtFoto: dpa

Aus NEUKÖLLN berichtet Madlen Haarbach unter anderem über folgende Themen: +++ Scharia, Gehwegplatten und Städtepartnerschaften: Best of Zusatz-BVV +++ Verbesserungen beim Unterhaltsvorschuss +++ Verkehrsunfälle in Neukölln: Zahlen, Daten, Fakten +++ Fahrradleichen: Fast 500 entsorgte Leihräder pro Jahr +++ Autor wirft Bürgeramt Transfeindlichkeit vor +++ Vorkauf der Friedelstraße 7 gescheitert +++ Angärtnern auf dem St. Jacobi-Friedhof: Prinzessinnengarten goes Neukölln +++ Neukölln bekommt einen Tourismus-Beirat

Aus REINICKENDORF berichtet Gerd Appenzeller zum Beispiel über diese Neuigkeiten: +++ Wie Politik die Wahrheit umschreibt: Waldumwandlung, das heißt Abholzen +++ 500 neue Wohnungen für den Ziekowkiez +++ Künftig wieder Einbürgerungsfeiern in Reinickendorf?

Laura Hofmann hat aus MITTE unter anderem das hier: +++ Steht die nächste Räumung eines Obdachlosencamps an? +++ 70 Jahre danach: Linde in Erinnerung an die Wiederaufforstung des Tiergartens gepflanzt +++ Bezirk kauft Wohnhaus über das Vorkaufsrecht +++ Bürgermeister von Dassel setzt sich für Gedenktag am 18. März ein +++ Evas Haltestelle ist in neuen Räumen an der Müllerstraße angekommen – jetzt fehlt zweite Sozialarbeiterstelle +++

Unsere Leute-Newsletter aus Neukölln, Reinickendorf, Mitte und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de