Schläger-Hitparade : Berlins Südwesten dominiert die Hockey-Liga

Zehn Spiele, zehn Siege: Die Damen des Berliner Hockey-Clubs fegen alle vom Platz. Und nicht nur sie. Hier ein Blick auf die Szene - auch die der Männer.

Viertelfinale! Klubs aus Steglitz-Zehlendorf dominieren die 1. Hockey-Bundesliga Ost. Zehn Siege haben die Damen des Berliner Hockey-Clubs aus Zehlendorf auf der Haben-Seite – bei zehn gespielten Matches. Bei den Vereinskollegen (hier ist wirklich keine Frau mit gemeint) sieht es kaum anders aus, mit acht Siegen und einem Unentschieden sind sie Tabellenerster.

Beide Mannschaften stehen damit im Viertelfinale der Deutschen Hallen-Meisterschaft. In der Statistik Zweiter und Dritter sind bei Damen wie Herren die Teams der Zehlendorfer Wespen und TuS Lichterfelde (Männer: Lichterfelde auf Platz 2, Wespen Platz 3; Frauen: Wespen Platz 2, Lichterfelde Platz 3).

Die Lichterfelder Herren und die Damen der Wespen haben sich in das Viertelfinale gekämpft. Die Berliner Viertelfinalisten und Viertelfinalistinnen stehen fest – auch wenn bei den Männern noch ein regulärer Bundesliga-Spieltag zu spielen ist. Ich habe mich schlau gemacht: Zwar fehlt noch das jeweils zehnte Männer-Spiel, doch sind die vorderen Plätze schon vor Anpfiff am Sonntag, 26. Januar, klar vergeben, die Spielausgänge haben keinen Einfluss auf die Reihenfolge oben in der Tabelle (der BHC spielt am Sonntag gegen Lichterfelde; die Wespen müssen sich bei Blau-Weiss Berlin beweisen).

Es kommt zum Super-Sporttag in Zehlendorf. Mit Spannung erwarten die Vereine jetzt die Viertelfinal-Spiele, die am 1. Februar stattfinden. Der BHC hat sich – sowohl bei den Damen als auch den Herren – das Heimrecht erkämpft; es kommt zum doppelten Viertelfinal-Showdown im Cole-Sports-Center (Hüttenweg 43). Erst spielt die Frauenmannschaft gegen den Harvestehuder THC (13 Uhr); dann treten um 15.30 Uhr die BHC-Männer gegen den Hamburger Polo Club (die können auch sehr gut Hockey) an. Karten können Sie direkt beim BHC (15 Euro, ermäßigt 12 Euro) erwerben oder bequem vom Sofa aus bei eventim.de (16,52 Euro) bestellen.

12 Bezirke, 12 Tagesspiegel-Newsletter - kompakt und kostenlos hier

Jetzt kostenlos bestellen

Das Frauen-Team der Zehlendorfer Wespen trifft am 1. Februar im Viertelfinale auf die Konkurrenz vom Club an der Alster – und zwar in Hamburg. Die Wespen organisieren einen Fanbus; wer mitfahren und vor Ort fiebern und anfeuern möchte, sollte sich schnell beim Verein melden, hier gibt es die Details. Und auch die Herren der Lichterfelder müssen reisen, und zwar in den Westen der Republik: Wenn ich die Tabelle richtig gelesen und das Prozedere richtig verstanden habe, dann müsste entweder Rot-Weiss Köln oder Uhlenhorst Mülheim Gastgeber des Matches werden – der letzte Spieltag bringt dort die Entscheidung.

Wie es weitergeht: Die beiden Halbfinals der Deutschen Meisterschaft stehen am Sonnabend, 8. Februar, auf dem Programm. Der Deutsche Hockey-Hallenmeister 2019/2020 wird einen Tag später, am Sonntag, 9. Februar, erkoren. Vielleicht geht die Meisterschaft dieses Jahr an einen Verein des Berliner Südwestens – die Chancen stehen gut.

Mein Wunsch: Ein Finale in Steglitz-Zehlendorf.

Dieser Text stammt aus dem Tagesspiegel-Newsletter für Steglitz-Zehlendorf. Die 12 "Leute"-Newsletter aus den 12 Berliner Bezirken mit Nachrichten, Terminen und persönlichen Tipps können Sie kostenlos und in voller Länge bestellen unter

Jetzt kostenlos bestellen

Auf rund 179.000 Abonnements bringen es unsere Tagesspiegel-Newsletter "Leute" aus den zwölf Berliner Bezirken inzwischen. Vielen Dank, liebe Leserinnen, liebe Leser, für Ihr Vertrauen - und all Ihre Ideen, Leserbriefe, Debatten und Fotos. Unseren Newsletter aus Steglitz-Zehlendorf haben schon mehr als 21.000 Haushalte fest abonniert und wird damit von noch viel mehr Leserinnen und Lesern gelesen. Er erscheint immer donnerstag und wird geschrieben von unserem Südwest-Experten Boris Buchholz.