Update

Sechs Leute-Newsletter am Donnerstag : Europawahl, Heimathafen, Steueroasen und noch viel mehr Themen

Wegen des Maifeiertags erscheinen gleich sechs Bezirks-Newsletter am heutigen Donnerstag. Hier sind die Schlagzeilen.

Die AfD wurde nicht zum Europawahl-Speed-Dating der AWO eingeladen.
Die AfD wurde nicht zum Europawahl-Speed-Dating der AWO eingeladen.Foto: picture alliance/dpa

Aus NEUKÖLLN berichtet Madlen Haarbach: +++ Touristenkneipe oder Café und Galerie? La Bettolab kämpft gegen Räumungsklage +++ Zehn Jahre Heimathafen: Inka Löwendorf über Frauen im Kulturbetrieb und den Reiz Neuköllns +++ Bürgerbegehren kämpft für bessere Schulreinigung +++ Puffmütter, Blut und Hässlichkeit: Neukölln-Haikus +++ Amtsbestattungen: So viele Neuköllnerinnen und Neuköllner werden auf Staatskosten beerdigt +++

Aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG berichtet Corinna von Bodisco: +++ Keine Miete für Steueroasen": Mieter aus der Boxhagener Straße 32 wehren sich gegen Hausverkauf +++ Sammeln für Anneliese und ihr „Blumenparadies“ im Wrangelkiez +++ 1. Mai: Fest für alle? Tiny Häuschen am Mariannenplatz geräumt +++ Was die Tamara-Danz-Straße mit Verkehrskontrollen vor Grundschulen zu tun hat +++ Du sollst Kreuzberg nicht mit X schreiben! - Pardon, wieso denn? +++ Prinzip der Bergmannstraßen-Punkte gibt es schon länger +++ Neue Rundumblick-Rooftopbar mit Teecocktails +++ Noch hingehen zu den Ausstellungen vom Gallery Weekend +++

Aus REINICKENDORF berichtet Gerd Appenzeller: +++ Bestimmt ein Entsorgerkartell die Preise für Grubenentleerung? +++ Obis Liefer-LKW blockieren Rad- und Fußwege in Waidmannslust +++ Steigt der Wasserstand im Fließtal wegen eines geöffneten Biberdamms in Mühlenbeck? +++

Aus STEGLITZ-ZEHLENDORF berichtet Boris Buchholz: +++ Mit Quiz, Rap und Stullen die Inklusion feiern: Behindertenbeauftragte wünscht sich einen Aktionsplan für Steglitz-Zehlendorf +++ Zum 1. Juli schließt die Charité die Kinderrettungsstelle am Klinikum Benjamin Franklin +++ „Wir wünschen uns, vom Bezirk ernster genommen zu werden“: Zum Fünfjährigen zieht das Willkommensbündnis eine kritische Bilanz +++ Am europäischen Haus muss gearbeitet werden: Bürgerinnen und Bürger diskutierten in Zehlendorf mit der Autorin Ute Scheub über mehr Demokratie in und Visionen für Europa +++ Durch den Grunewald: Die Planungen für den Radschnellweg entlang der Avus nehmen Konturen an +++ Enttäuschend: Das Fahrradparkhaus in Zehlendorf-Mitte wird erst 2020 gebaut +++ Frühjahrsmarkt am Kranoldplatz +++

Aus MITTE berichtet Laura Hofmann: +++ Spätis schärfer kontrollieren? Grüne und FDP stellen sich gegen Bürgermeister von Dassel +++ Ein Kunstwerk aus und für Moabit: Interview mit dem Künstlerduo Böse Diva +++ AfD nicht zum Europawahl-Speed-Dating der AWO eingeladen +++

Aus PANKOW berichtet Gerd Nowakowski: +++ Millionen für Pankower Spielplätze +++ Pankow blitzt bei Airbnb ab +++ Pankow ohne elektromobilen Ehrgeiz +++ Immer mehr nächtlicher Fluglärm +++ Grüne kämpfen für Wohnungen am Thälmann-Park +++

Unsere Leute-Newsletter aus allen zwölf Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de