Wo sind die Frauen? : Bezirkspolitik in Männerhand

Gleichberechtigung in Spandau? Ärger einer führenden Grünen-Politikerin in Berlin - hier nachzulesen im Tagesspiegel-Newsletter.

Spandaus Stadträte im Rathaus.
Männerriege: Das Spandauer Bezirksamt.Foto: Melanie Berger

Bei unseren Leute-Newslettern, inzwischen berlinweit rund 211.000 Mal abonniert, geht die Woche weiter mit Spandau, Marzahn-Hellersdorf und Tempelhof-Schöneberg.

Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen - die aktuellen Newsletter schicken wir Ihnen gleich zu: leute.tagesspiegel.de

Jetzt kostenlos bestellen

Aus SPANDAU schreibt André Görke:

  • Interessante Beobachtung der grünen Bezirksverordneten Gollaleh Ahmadi. Sie twitterte jetzt ein Bild von der digitalen Kreismitgliederversammlung ihrer Partei. Auf dem Foto: Kerle, Kerle, Kerle. "Mir fehlen die Frauen", schreibt Ahmadi. "Wir müssen uns fragen warum? Da haben wir bei den Grünen in Spandau noch einiges zu tun." Übrigens nicht nur die Grünen: Die Bezirkspolitik lag und liegt allermeistens in Männerhand. Die CDU hat die Debatte gleich mal aufgegriffen. Und was meinen Sie? Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Pfau spaziert durch Spandau - Berliner Feuerwehr im Dauereinsatz
  • "Public Viewing in der Corona-Krise": Stadtrat-Interview zu Fußball und Kontrollen
  • Tausende Wohnungen in der Wasserstadt: "Die ersten 96 Mieter sind jetzt da"
  • "Angstrecke Klosterstraße": Fahrradnetzwerk nimmt Spandaus Nord-Süd-Piste ins Visier
  • Drehkreuz nach Potsdam: Neue Kreuzung in Kladow wird nach Brandenburg verlegt
  • Was kostet die Sanierung des Ritterfelddamms?
  • Neues vom X34
  • Restaurantschiff in der Altstadt öffnet 
Jetzt kostenlos bestellen

Sigrid Kneist schreibt aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG:

  • Unterstützung für Studienanfänger: So unterstützt ein Erstilotse beim Unistart in Corona-Zeiten
  • Verpollert: Der Abbau der Gehweghindernisse verzögert sich
  • Lange Themenliste für die BVV in der Sporthalle: Pop-up-Radwege, vermüllte Parks, Waffenladen in der Potsdamer Straße, saubere Schulen und Unterstützung des Vereinssports
  • Neue Ausstellung im Schwerbelastungskörpter: Belastete Orte
  • Schulbau in Marienfelde: Die Zauneidechsen brauchen eine neue Heimat
Jetzt kostenlos bestellen

Aus MARZAHN-HELLERSDORF schreibt Caspar Schwietering:

  • Bildungsmangel: Wie kann der Unterricht in der Pandemie verbessert werden?
  • Holzbauschule: Ist der Standort in der Landsberger Straße doch nicht sicher?
  • Coronavirus-Update: Die erste Ampel springt auf Rot
  • Die Parkbühne Biesdorf will wieder loslegen
  • Nach Unfalltod eines Radfahrers: Neue Debatte über die künftige Verkehrsführung am Marzahner Knoten
  • „Tag des Nachbarn”: Dieses Jahr ist alles anders
  • Das Marzahner Hammerwurfmeeting soll stattfinden
  • Bundesverfassungsgericht: Die SPD aus Marzahn-Hellersdorf unterstützt den ostdeutschen Kandidaten Jes Möller
  • Die Tempohomes am Blumberger Damm müssen abgerissen werden
  • Nach Hinweis auf fehlende Masken: 53-jähriger wird vor Marzahner Supermarkt verprügelt
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten, in denen nicht gemeinsam gefeiert werden kann, wichtig: Lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Marzahn-Hellersdorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.