Birte Huizing : Sprecherin von Michael Müller verlässt Parteizentrale

Die Medienreferentin des Berliner SPD-Vorsitzenden wechselt zu Mitte Juli und wird Lehrerin. Huizing war Müllers dritte Sprecherin innerhalb von drei Jahren.

Birte Huizing wird Lehrerin an einer deutsch-italienischen Schule.
Birte Huizing wird Lehrerin an einer deutsch-italienischen Schule.Foto: privat

Der SPD-Landesvorsitzende Michael Müller muss sich eine neue Medienreferentin suchen. Birte Huizing (37), seit Mai 2017 Sprecherin des Landesverbands, verlässt auf eigenen Entschluss zum 15. Juli die Parteizentrale im Wedding. Eine Nachfolgerin ist noch nicht gefunden. Huizing, die in Göttingen deutsche und italienische Philologie studiert hatte, wird nun Lehrerin in einer deutsch-italienischen Schule in Berlin.

Vor ihrer Tätigkeit als SPD-Landessprecherin war Huizing wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität der Künste in Berlin, nachdem sie zuvor berufliche Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit in Verlagen und beim Bundesvorstand der SPD gesammelt hatte. 

Seit der Regierende Bürgermeister Michael Müller im Mai 2016 wieder zum Parteichef der Berliner SPD gewählt wurde, muss er sich jetzt zum vierten Mal eine neue Pressesprecherin suchen.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!