Berlin : Bürgerstiftung Berlin ausgezeichnet

-

Die Bürgerstiftung Berlin ist mit dem „Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2007“ des gleichnamigen Vereins ausgezeichnet worden. Zur Feierstunde im Forum der DZ Bank am Brandenburger Tor mit rund 500 Gästen aus Politik, Medien, Wirtschaft und Sozialen am Dienstagabend kam auch Bundespräsident Horst Köhler. „Von großem Engagement geprägt, beispielhaft konzipiert und äußerst professionell umgesetzt – die Jury war zutiefst beeindruckt von der Arbeit“, heißt es in der Laudatio für die Berliner Sieger, die die Autorin Dilek Güngör vortrug. Schwerpunkt der zehnten Bürgerstiftung-Preisverleihung ist in diesem Jahr die Integration von Zuwanderern.

Die Bürgerstiftung Berlin „konzentriert ihre Ressourcen und ihr Know-how auf die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund“, heißt es in der Begründung weiter. Die Berliner Stiftung erhielt 15 000 Euro, zwei zweite Preise (je 5000 Euro) gingen an die Bürgerstiftungen Braunschweig und Ratzeburg. Durch die Feier führte ZDF-Talkmasterin Maybrit Illner, zudem gab es eine Podiumsdiskussion unter anderem mit Ex-Minister Otto Schily. kög

Mehr zu den Stiftungen im Internet:

www.aktive-buergerschaft.de

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!