Berlin : BVG versteigert ihre Fundstücke

Vielleicht hat ja jemand einen Mini-Ventilator im BVG-Bus vergessen. Oder sein Fahrrad in der U-Bahn (für den nächsten Ausflug). Oder auch einen Regen-, wahlweise Sonnenschirm (für den Strand): 40 000 Gegenstände werden pro Jahr im Fundbüro der BVG abgegeben und nur ein Drittel von den Besitzern abgeholt. Der Rest wird versteigert – das nächste Mal an diesem Donnerstag im Auktionshaus Beier in der Saalburgstraße 3/3a in Tempelhof. Besichtigungen sind schon ab 8 Uhr möglich, die Versteigerung beginnt um 10 Uhr.AG

Mehr Berlin? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben