Chefwechsel am Gleisdreieck : Deutsches Technikmuseum in Berlin bekommt neuen Direktor

Joachim Breuninger übernimmt am 1. August das Amt von Dirk Böndel. Der Politikwissenschaftler leitete zuvor das Verkehrsmuseum Dresden.

Joachim Breuninger wird neuer Direktor des Deutschen Technikmuseums.
Joachim Breuninger wird neuer Direktor des Deutschen Technikmuseums.Foto: Igor Semechin/promo

Das Deutsche Technikmuseum am Gleisdreieckpark in Berlin-Kreuzberg bekommt am 1. August einen neuen Direktor.

Wie das Museum mitteilte, übernimmt Joachim Breuninger das Amt von Dirk Böndel, der nach 37 Jahren am Deutschen Technikmuseum in den Ruhestand geht.

Breuninger werde zugleich das Amt des Vorstands der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) übernehmen, das sein Vorgänger 16 Jahre innehatte.

Der Berliner Senat habe Breuninger im März auf Vorschlag von Kultursenator Klaus Lederer zum neuen Direktor bestellt, teilte das Museum mit.

Der in Baden-Württemberg geborene neue Museumschef Breuninger studierte Geschichte, Deutsch und Politikwissenschaften und leitet seit 2010 das Verkehrsmuseum Dresden als Direktor und Geschäftsführer, zuvor arbeitete er im DB Museum Nürnberg, wie aus der Mitteilung hervorgeht.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

„Das Deutsche Technikmuseum war und ist für mich die Messlatte für die Vermittlung von Technikgeschichte in Deutschland. Daher ist es mir eine große Ehre, nun den Staffelstab von Dirk Böndel übernehmen zu dürfen“, sagte Breuninger. „In Zukunft wird das Deutsche Technikmuseum noch viel stärker die großen Themen unserer Zeit aufgreifen – Klimawandel, Verstädterung, Mobilitätswende und Migration –, und so zu einem Debattenort in der Mitte der Gesellschaft werden.“

Ab 4. August solle das ganze Museum nach der Corona-Schließung wieder für Besucherinnen und Besucher öffnen. (Tsp)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!