• Corona-Krise in Berlin: Zwei Millionen Schutzmasken an Krankenhäuser und Pflegeheime verteilt

Corona-Krise in Berlin : Zwei Millionen Schutzmasken an Krankenhäuser und Pflegeheime verteilt

Polizei will auch auf dem Wasser Abstand kontrollieren + Senat will Quarantäne-Pflicht für Einreisende ausweiten + 4212 Infizierte + Der Virus-Blog für Berlin.

Mitarbeiter des Roten Kreuzes packen vor dem Bundeswehrkrankenhaus in Berlin-Mitte die Schutzmasken aus China aus. 
Mitarbeiter des Roten Kreuzes packen vor dem Bundeswehrkrankenhaus in Berlin-Mitte die Schutzmasken aus China aus. Foto: Fabian Sommer/dpa

Krankenhäuser und Pflegeheime in Berlin sind nach Behördenangaben mittlerweile mit der Schutzausrüstung versorgt worden, die am Wochenende aus China gekommen war (mehr unten im Blog).

Die Hauptstadt-Polizei will an den Ostertagen auch auf dem Wasser kontrollieren, ob sich die Berliner an die Corona-Abstandsregeln halten. 

Auch wer mit dem Auto oder mit dem Zug aus dem Ausland einreist, muss 14 Tage in Quarantäne – das will der Senat am Donnerstag beschließen. Zuvor galt es nur für Flugreisende. Ausnahmen gibt es für Diplomaten und Geschäftsreisende.

Die Charité testet alle Mitarbeiter auf das Coronavirus, die unmittelbar mit der Versorgung von Patienten zu tun haben. Es dürfte sich um mehrere Tausend Ärzte und Pflegekräfte handeln.

[Auf dem Handy und Tablet wissen Sie mit unserer runderneuten App immer Bescheid. Sie lässt sich hier für Apple-Geräte herunterladen und hier für Android-Geräte.]

Die Senatsverwaltung für Gesundheit meldete am Mittwochabend 4212 bestätigte Coronavirus-Infizierte in Berlin, also 174 mehr als am Dienstag. Die Zahl der Verstorbenen stieg um fünf auf nun 37. Derzeit werden 546 Corona-Patienten in Berlins Kliniken behandelt, davon befinden sich 126 auf Intensivstationen. Laut Statistik sind inzwischen 2341 Erkrankte wieder genesen.

Hintergrund-Informationen zum Coronavirus:

[Behalten Sie den Überblick: Corona in Ihrem Kiez. In unseren Tagesspiegel-Bezirksnewslettern berichten wir über die Krise und die Auswirkungen auf Ihren Bezirk. Kostenlos und kompakt: leute.tagesspiegel.de]

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

3097 Kommentare

Neuester Kommentar