• Coronavirus in Berlin : 58 Prozent der Berliner wollen sich laut einer Umfrage impfen lassen

Coronavirus in Berlin : 58 Prozent der Berliner wollen sich laut einer Umfrage impfen lassen

Müller widerspricht Merkel + Lehrer sollen sich selbst auf Corona testen + Pflegeausbildung wegen Verzögerungen durch Corona in Gefahr + Der Corona-Blog.

Ein Mann demonstriert im Institut für Tropenmedizin an der Uniklinik Tübingen, wie eine Frau geimpft wird. Am Institut für Tropenmedizin wurde am ersten Proband, einer jungen Frau, ein möglicher Wirkstoff gegen das Coronavirus gespritzt.
Ein Mann demonstriert im Institut für Tropenmedizin an der Uniklinik Tübingen, wie eine Frau geimpft wird. Am Institut für...Foto: Christoph Schmidt/dpa

Eine repräsentative Umfrage der Krankenkasse "Barmer Ersatzkasse" hat ergeben, dass 58 Prozent der Berliner sich gegen das Coronavirus impfen lassen wollen. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat auf Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel an Hotelübernachtungen für Familienbesuche in der Weihnachtszeit reagiert. (Mehr dazu unten im Newsblog.)

Weitere Corona-Nachrichten:

  • 210 freie Intensivbetten in Berlin: Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci beschreibt Situation als "zugespitzt und angespannt"
  • „Es gibt einen klaren Konsens im Senat“: Für Bildungssenatorin Scheeres bleibt der Unterricht in der Schule trotz der anhaltenden Pandemie erste Wahl.
  • Die aktuellen Werte in Berlin: 332 Neuinfektionen und drei Todesfälle wurden am Sonntag gemeldet. Die Intensivbetten-Ampel steht wieder auf Gelb.
  • Mehr Service: Die Corona-Regeln; Test positiv oder Kontaktperson: ein Leitfaden. Corona im Kiez: Newsletter kostenlos bestellen.
Neu: Tagesspiegel Plus jetzt gratis testen!

11835 Kommentare

Neuester Kommentar