Das neue Familienfahrzeug : Lastenräder liegen im Trend

Besonders bei Familien beliebt: Die Verkaufszahlen von E-Lastenrädern haben sich in den letzten vier Jahren fast vervierfacht.

Die Supertransporter. Für manche Familie sind Lastenräder ein Zweitwagenersatz.
Die Supertransporter. Für manche Familie sind Lastenräder ein Zweitwagenersatz.Foto:Wolfram Kastl/ dpa

Sie bleiben Nischenfahrzeuge, aber Lastenräder liegen im Trend – nicht nur, aber besonders bei Familien. Das bestätigt David Eisenberger, Pressesprecher vom Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) auf Anfrage. Bei vielen Familien seien sie zu einem Zweitwagenersatz geworden, sagt er. Und so mancher Familie in der Großstadt falle es dadurch leichter, ganz auf ein Auto zu verzichten. So haben sich die Verkaufszahlen von elektrisch betriebenen Lastenrädern in den letzten vier Jahren fast vervierfacht. Wurden 2015 noch rund 10 700 Lastenräder verkauft, waren es im Jahr 2018 fast 40 000.

Wer sich kein eigenes Lastenrad kaufen möchte, kann sich bei der „Flotte“ kostenlos eins leihen. Das Projekt wird vom ADFC unterstützt und finanziert sich über Spenden. Die Anzahl der Lastenräder wächst, doch noch gibt es sie nicht überall in Berlin. Eine Karte mit Standorten findet man auf der Internetseite (flotte-berlin.de), auf der sich Teilnehmer registrieren müssen .

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar