Update

Demo-Wochenende in Berlin : Kippa-Flashmob zieht durch Neukölln

Die Protestaktion "Berlin trägt Kippa" wurde zuletzt wegen Störungen abgebrochen. Jetzt zieht eine kleine Gruppe Kippaträger durch die Sonnenallee.

Die Veranstalterinnen Yael Wilms und Semadar Pery am Hermannplatz.
Die Veranstalterinnen Yael Wilms und Semadar Pery am Hermannplatz.Foto: Madlen Haarbach

Am Sonntag gibt es einen Kippa-Flashmob in Neukölln. Eine Privatperson hat die Versammlung mit 50 Teilnehmern bei der Berliner Polizei angemeldet, wie eine Sprecherin der Behörde sagte.

Treffpunkt ist um 17 Uhr am Hermannplatz, die Route führt über Sonnenallee, Reuterstraße und Karl-Marx-Straße zurück zum Hermannplatz. Mitte April ist ein Kippa tragender Israeli in Prenzlauer Berg von einem Syrer angegriffen worden. Ende April wurde eine Protestaktion zu „Berlin trägt Kippa“ am Hermannplatz wegen massiver Störungen abgebrochen.

Am 27. Mai liefen dann gegen 17 Uhr acht Teilnehmer am Hermannplatz los durch die Sonnenallee – beschützt von mehr als doppelt so vielen Polizisten.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!