Berlin : Der Super-Airbus kommt

A 380 bei der Luft- und Raumfahrtausstellung 2006 in Berlin zu sehen

Rainer W. During

Das größte Passagierflugzeug der Welt kommt nach Berlin. Der Airbus A 380 wird auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA 2006 präsentiert, die vom 16. bis 21. Mai nächsten Jahres wieder im Südteil des Flughafens Schönefeld stattfindet. Das bestätigte gestern der Präsidialgeschäftsführer des Bundesverbandes der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), Hans-Joachim Gante.

Der neue Megajet, dessen Flugerprobung Ende April begann, bietet maximal 853 Passagieren Platz und wiegt voll beladen 562 Tonnen. Der A 380 ist 73 Meter lang und hat eine Spannweite von knapp 80 Metern. Deshalb sind an Flughäfen, wo der Super-Airbus ab Herbst 2006 im Liniendienst eingesetzt werden soll, zum Teil erhebliche Umbauten erforderlich, insbesondere an Flugsteigen und Terminalgebäuden. In Schönefeld ist das nicht nötig. Die Hauptstart- und -landebahn verfügt über ausreichende Länge und Freiflächen. Und geparkt wird die Maschine auf dem Ausstellungs-Freigelände.

Anders als sein amerikanischer Konkurrent Boeing hat Airbus stets seine neuesten Entwicklungen auf der ILA präsentiert. Die Luft- und Raumfahrtausstellung findet alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Pariser Aero-Salon statt. „Die Vorstellung des A 380 in Berlin wird unterstreichen, dass sich die ILA zu einer der großen und bedeutendsten Luftfahrt-Messen der Welt entwickelt hat“, sagte Gante. Durch das Ausstellungsgelände auf dem Flughafen Schönefeld – und damit vor den Toren Berlins – werde vor allem der Luftfahrtstandort Ostdeutschland gefördert.

Der BDLI und die Messe Berlin arbeiten als Veranstalter gegenwärtig an einer stärkeren Positionierung der ILA als Fach- und Konferenzmesse. Von ihr sollen künftig „entscheidende luftverkehrswirtschaftliche und sicherheitspolitische Impulse“ ausgehen. Im August soll ein „Memorandum of Understanding“ über eine Kooperation mit der russischen Luftfahrtausstellung MAKS unterzeichnet werden.

Mehr Berlin? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar