• Einrichtungsgegenstände in Flammen: Polizisten retten Mann aus brennender Wohnung in Berlin-Neukölln

Einrichtungsgegenstände in Flammen : Polizisten retten Mann aus brennender Wohnung in Berlin-Neukölln

Die Ursache des Brandes ist bisher unklar. Das Feuer war am Sonntagabend in der Neuköllner Bouchéstraße ausgebrochen.

Die Feuerwehr im Einsatz. Symbolbild.
Die Feuerwehr im Einsatz. Symbolbild.Foto: Snapshot/Imago

In einer Wohnung im Berliner Ortsteil Neukölln ist am Sonntagabend kurz vor 20 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Im vierten Stock eines fünfgeschossigen Wohnhauses gingen Einrichtungsgegenstände in Flammen auf, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Montag sagte.

Demnach brachten Polizisten einen Mensch aus der Brandwohnung in der Bouchéstraße auf Höhe der Harzer Straße in Sicherheit. Verletzt wurde niemand.

40 Einsatzkräfte der Feuerwehr verhinderten eine Ausbreitung der Flammen ins Dach und löschten den Brand. Wer oder was das Feuer auslöste, war noch nicht bekannt. Zunächst berichtete die „B.Z.“. (dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!