Erfolg am Hauptstadtflughafen BER : Notstromnetz besteht Tüv-Test

Kann der BER-Flughafen nach all den Verzögerungen wie geplant öffnen? Zumindest ein wichtiger Techniktest des Tüv war erfolgreich.

Blick über den Hauptstadtflughafen in Schönefeld.
Blick über den Hauptstadtflughafen in Schönefeld.Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Die Notstromversorgung am neuen Hauptstadtflughafen BER funktioniert – und zwar auch bei einem Blackout. Die Anlagen haben den „Black-Building-Test“ des Tüv Rheinland überstanden, teilte die Flughafengesellschaft am Dienstag mit.

In der Nacht zum Montag war der Strom für diesen Test im Rahmen der laufenden Technik-Generalproben im Terminal, an den Landebahnen und den Feuerwachen abgeschaltet worden. Die Notstromaggregate sprangen rechtzeitig an. Der BER habe einen wichtigen Test erfolgreich bestanden, erklärte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup.

Neu: Tagesspiegel Plus jetzt gratis testen!

14 Kommentare

Neuester Kommentar