Erfolg am Hauptstadtflughafen BER : Notstromnetz besteht Tüv-Test

Kann der BER-Flughafen nach all den Verzögerungen wie geplant öffnen? Zumindest ein wichtiger Techniktest des Tüv war erfolgreich.

Blick über den Hauptstadtflughafen in Schönefeld.
Blick über den Hauptstadtflughafen in Schönefeld.Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Die Notstromversorgung am neuen Hauptstadtflughafen BER funktioniert – und zwar auch bei einem Blackout. Die Anlagen haben den „Black-Building-Test“ des Tüv Rheinland überstanden, teilte die Flughafengesellschaft am Dienstag mit.

In der Nacht zum Montag war der Strom für diesen Test im Rahmen der laufenden Technik-Generalproben im Terminal, an den Landebahnen und den Feuerwachen abgeschaltet worden. Die Notstromaggregate sprangen rechtzeitig an. Der BER habe einen wichtigen Test erfolgreich bestanden, erklärte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!