Europaplatz : Berliner Hauptbahnhof wird zur Großbaustelle – bis 2022

Ab Mittwoch wird der östliche Teil des Europaplatzes abgesperrt. Vor dem Berliner Hauptbahnhof wird eine gewaltige Grube entstehen. Es geht um eine neue S-Bahn.

Am Hauptbahnhof gibt es ab Mittwoch wieder Bauarbeiten.
Am Hauptbahnhof gibt es ab Mittwoch wieder Bauarbeiten.Foto: Kay Nietfeld/dpa

Der Berliner Hauptbahnhof wird ab Mittwoch wieder zur Großbaustelle, die zu zahlreichen Einschränkungen auf dem Europaplatz an der Invalidenstraße führen wird. Um den unterirdischen Bahnsteig für die S 21 genannte Neubaustrecke der S-Bahn vom Nordring zum Hauptbahnhof bauen zu können, muss eine große Grube im Bereich des Friedrich-List-Ufers ausgehoben werden. Dazu muss auf dem östlichen Teil des Europaplatzes ein umfangreiches Baufeld abgesperrt werden.

Betroffen: Taxi- und Fahrradstände, Behindertenparkplätze

Die Zufahrt privater Autos über das Friedrich-List-Ufer zum Nordeingang des Bahnhofs ist dann nicht mehr möglich. Auch die – ohnehin nicht erlaubte – Parkmöglichkeit vor dem Hauptbahnhof entfällt. Die Taxistände werden wie die Fahrradständer verlegt. Behindertenparkplätze gibt es nur noch auf der Südseite des Bahnhofs. Das Baufeld soll bis Dezember 2022 bestehen.

Spaziergang durch die Tunnel der künftigen S21
Seit 75 Jahren gibt es den Tunnel vom Potsdamer Platz zum Brandenburger Tor schon. "Heuboden" heißt der Abschnitt unter S-Bahnern. In Zukunft soll hier die S 21 fahren. Ein Spaziergang in der Unterwelt.Weitere Bilder anzeigen
1 von 13Foto: Kitty Kleist-Heinrich
29.06.2011 16:36Seit 75 Jahren gibt es den Tunnel vom Potsdamer Platz zum Brandenburger Tor schon. "Heuboden" heißt der Abschnitt unter S-Bahnern....

Die neue Baugrube ist erforderlich, weil beim Bau des Hauptbahnhofs Vorleistungen für den S-Bahn-Tunnel nicht nach Plan ausgeführt worden waren. Dadurch ist es nicht möglich, die vorgesehene Bauweise für den Tunnel und den Bahnsteig anzuwenden. Auch der vorhandene U-Bahn-Eingang am Ufer musste abgerissen werden. Er entsteht neu. Deshalb entsteht an der Invalidenstraße ein provisorischer Bahnsteig, der 2020 fertig sein soll.


Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!