Familienpolitik : Auch Pflüger will mehr Kitaplätze

Der Berliner CDU-Fraktionschef Friedbert Pflüger unterstützt die Pläne von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen zum Ausbau der Betreuungsangbote für Kleinkinder.

Berlin - In der Debatte um eine bessere Kinderbetreuung herrscht in der Union nach Darstellung Pflügers ein "breiter Konsens". Pflüger selbst bringe seinen Sohn regelmäßig in die Kita und treffe dort "lauter engagierte Väter und Mütter", sagte er der "Berliner Morgenpost". Die Eltern brächten ihre Kinder doch nicht dorthin, um sie los zu werden.

Die Kinder würden zusammen singen, lernten sich durchzusetzen und freuten sich aufeinander. Er fügte hinzu: "Auch wenn meine Frau und ich zwei Millionen Euro verdienen würden und überhaupt nicht arbeiten gehen müssten: das Spiel mit Gleichaltrigen können Eltern nicht ersetzen." (ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar