Zaubern, ins Theater gehen, basteln und rätseln

Seite 2 von 2
Ferientipps für Berlin : Der Winter ist Bikinizeit

Wie Harry Potter zaubern

Jedes Jahr in den Winterferien verwandelt sich das FEZ in der Wuhlheide in ein Zauberschloss wie bei Harry Potter. Es gibt einen sprechenden Hut, der die Zauberschüler auf die Häuser Gryffindor, Ravenclaw, Hufflepuff und Slytherin verteilt. Man kann dort Zauberunterricht nehmen, in der Winkelgasse selbst magische Utensilien herstellen und ein mysteriöses Labyrinth erkunden. Am Ende jedes Tages wird ein Hauspokal verliehen. Für Kinder ab sechs.

Kostenlos ins Theater

Das Grips-Theater lädt Kinder ab elf Jahren kostenlos zur Generalprobe des Stückes „Der Kreidekreis“ am Freitag, dem 6. Februar, ein. Die Generalprobe beginnt um 18 Uhr, das Stück dauert eine Stunde und 20 Minuten. Erzählt wird die Geschichte von sechs kranken Kindern, die mit den Ärzten und dem Pflegepersonal die Kinderstation eines Krankenhauses in ein Theater verwandeln. Sie spielen die Geschichte zweier Mütter, die sich um ein Kind streiten. Interessierte können sich per Mail bis Mittwoch, 4. Februar, 12 Uhr anmelden unter [email protected]. Spielort ist das „Grips Podewil“, die Studiobühne des Grips-Theaters. Klosterstraße 68, Mitte.

Schneebälle basteln

Ob es noch mal so richtig schneit, dass es für eine Schneeballschlacht reicht? Die Wetteraussichten dafür sind gar nicht so schlecht. Auf Nummer sicher geht man im Machmit-Museum in Prenzlauer Berg (Senefelderstraße 5), dort kann man sich künstlerisch wertvolle Schneebälle selbst nähen. Passend zur Paul-Klee-Ausstellung werden nämlich „Schnee-Klee-Bälle“ aus bunten Stoffen und Watte hergestellt. Und wem das zu weich ist, der kann am 3., 5. und 7. Februar in einer Museumswerkstatt Drähte zu Kunstwerken verbiegen.

Mit Fischen rätseln

Am 2. und am 5. Februar kann man im Zoo-Aquarium auf Rätseltour gehen. Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren können bei einem Quiz zeigen, was sie über Fische, Amphibien und Reptilien wissen. Die Touren dauern eineinhalb Stunden und starten montags und donnerstags um 14.30 Uhr im Aquarium an der Budapester Straße. Nach einer Siegerehrung gibt es als Höhepunkt der Rätseltour eine Tierfütterung. Karten für alle Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf an den Aquariums- und Zookassen. Wer an den Rätseltouren teilnehmen möchte, zahlt vier Euro zusätzlich zum Eintritt. Kinder ab zehn Jahren können auch ohne erwachsene Begleitperson mitmachen.

Lesen Sie heute in unserem Magazin Mehr Berlin: Kindertheater, die wahren Volkstheater der Stadt

Artikel auf einer Seite lesen
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben