Flughafen in Berlin : Tegel ist jetzt ein Denkmal

Der Flughafen Tegel wurde am Montag unter Denkmalschutz gestellt.

Jetzt ein Denkmal: Der Berliner Flughafen Tegel
Jetzt ein Denkmal: Der Berliner Flughafen TegelFoto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Er ist noch in Betrieb und steht doch bereits unter Denkmalschutz: Das Landesdenkmalamt hat den Flughafen Tegel am Montag unter Denkmalschutz gestellt. Landeskonservator Christoph Rauhut gab am Montag bekannt, dass die Bauten in die Denkmalliste eingetragen sind. „Der Denkmalwert ist nie bestritten worden“, sagte Daniel Bartsch, Sprecher der Kulturverwaltung, dem Tagesspiegel am Montagabend.


Die Geschichte des Flughafens Tegel in Bildern
4.Mai 2021. In der Nacht zum 5. Mai endet die Betriebspflicht des Flughafens Tegel. Damit geht auch rechtlich ein Stück Berliner Geschichte zu Ende. Liebe Leserinnen, liebe Leser: Senden Sie Ihre Fotos an leserbilder@tagesspiegel.de!Weitere Bilder anzeigen
1 von 86Foto: Kira Hofmann/dpa
04.05.2021 13:284.Mai 2021. In der Nacht zum 5. Mai endet die Betriebspflicht des Flughafens Tegel. Damit geht auch rechtlich ein Stück Berliner...


Geschützt sind von nun an die beiden Bereiche Tegel Süd "Otto Lilienthal" und Tegel Nord "Französisch-Amerikanischer Militärflughafen". Die 1965 bis 1979 von den Architekten Meinhard von Gerkan, Volkwin Marg und Klaus Nickels errichtete Anlage „Otto Lilienthal“ gilt als ein besonderes Beispiel für die Architekturepoche der 1960er und -70er Jahre.

„Als Flughafen der kurzen Wege ist Tegel weltweit bekannt“, sagte Kultursenator Klaus Lederer. „Ich freue mich sehr, dass diese Berliner Landmarke nun in die Denkmalliste eingetragen wurde."

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!